Aktuelles - Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende Aktuelles - Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende

Aktuelles

Neuigkeiten und aktuelle Informationen

  • Alle
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar
  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • 2016
  • 2017
  • 2018
Titelfoto_NABU-Magazin_04-2018
26. April 2018
Interview im aktuellen NABU-Mitgliedermagazin „Naturschutz heute“
„Gemeinsame Lösungen bei Konflikten mit erneuerbaren Energien“ — so lautet die Überschrift des Interviews mit Dr. Bettina Knothe, Leiterin der Abteilung Konfliktberatung, und Dr. Elke Bruns, Leiterin der Abteilung Fachinformationen. In dem Interview (Naturschutz heute – Frühjahr 2018) berichten sie über die Angebote und Arbeitsweisen des KNE zur Vermeidung oder Klärung von Konflikten im Spannungsfeld Naturschutz und Energiewende.
weiterlesen
Berliner-Energietage-2017_Rolf_Schulten_Auschnitt_Web
24. April 2018
Treffen Sie das KNE auf den Berliner Energietagen
Vom 7. bis 9. Mai 2018 treffen sich Expertinnen und Experten aus ganz Deutschland im Ludwig Erhard Haus in Berlin, um über die Energiewende zu diskutieren, Kontakte zu knüpfen und sich über die aktuellen politischen, wirtschaftlichen und technischen Entwicklungen auszutauschen. Auch das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende (KNE) ist dabei und informiert über seine Angebote und die aktuellen Aktivitäten und Tätigkeitsfelder.
weiterlesen
lucifugus-386901_1920
24. April 2018
Vierte Sitzung des Fachdialogs „Qualitätssicherung von Fledermausgutachten“
Am 23. April lud das KNE Vertreterinnen und Vertreter zentraler Akteursgruppen zur vierten Sitzung des Fachdialogs nach Hannover ein. Inhaltliche Schwerpunktthemen waren Fortbildungen für Gutachterinnen und Gutachter sowie für Behördenvertreter und Behördenvertreterinnen. Außerdem wurde darüber diskutiert, wie Fledermausgutachterinnen und Fledermausgutachter ihre Fachkenntnis durch entsprechende Qualitätsnachweise belegen können.
weiterlesen
2018-04-12_VA_Neustrelitz
14. April 2018
Vermeidung von Vogelkollisionen an Windenergieanlagen und Horstschutz
So lautete der Titel der erfolgreichen Veranstaltung, zu der das KNE am 12. April nach Neustrelitz eingeladen hatte. Rund 35 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus allen Akteursgruppen, unter anderem aus Verwaltung, Projektierung, von Planungs- oder Gutachterbüros sowie von Bürgerinitiativen, nahmen die Möglichkeit zum Informations- und Erfahrungsaustausch wahr. Im Landeszentrum für erneuerbare Energien (Leea) informierten die Kolleginnen und Kollegen des KNE über Wissens- und Entwicklungsstände in Bezug auf Maßnahmen zur Vermeidung und Verminderung von Vogelkollisionen und zu geltenden Horstschutzregelungen.
weiterlesen
Zukunftswerte_Ankunft_Gaeste_20180409_44_web
11. April 2018
Symposium statt Gala
Anlässlich seines 75. Geburtstages veranstaltete Dr. Michael Otto, Vorsitzender des Kuratoriums der Michael Otto Stiftung für Umweltschutz, in der Hamburger Elbphilharmonie eine Debatte über die „Welt von morgen“. Statt einer großen Feier lud er am Montag, den 10. April, rund 350 Gäste unter der Überschrift "Zukunftswerte – Verantwortung für die Welt von morgen" zur Diskussion ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Herausforderungen im Rahmen der Folgen der Globalisierung für das Arbeitsleben und die Umwelt. Die Begrüßung der Gäste in der Elbphilharmonie hatte der Vorstandsvorsitzende der Otto Group, Alexander Birken, übernommen.
weiterlesen
1_KNE-Fachforum_Mediation_web
28. März 2018
KNE-Fachforum Mediation - bundesweit aktiv, zentral vernetzt
Ende Februar fand in Fulda das erste KNE-Fachforum Mediation statt. Der Kurzfilm „KNE-Fachforum Mediation – bundesweit aktiv, zentral vernetzt“ gibt einen Einblick in die Arbeit des Mediatorenpools und die besonderen Herausforderungen im Konfliktfeld Naturschutz und Energiewende. Das Video zum Fachforum veranschaulicht die Prozesse, benennt beispielhaft Konfliktsituationen und beleuchtet die enge Zusammenarbeit der Mediatoren und Mediatorinnen des Mediatorenpools mit dem KNE.
weiterlesen
2018-03-22_KNE-Fachdialog_UNESCO_web
22. März 2018
Frühzeitige Kommunikation ist der Schlüssel
Die Diskussionen der vorangegangenen Sitzungen machten deutlich: frühzeitige Kommunikation und verbesserte Kooperation sind ein wichtiger Schlüssel, um Konflikte rund um die Planung von Windenergieanlagen in der Nähe von UNESCO Welterbe zu vermeiden. In der Tat waren die heftigsten Konflikte in der Vergangenheit jene, die erst spät und überraschend aufkamen, zu einem Zeitpunkt, als die Windenergieplanungen mitunter weitestgehend abgeschlossen waren. Wie eine solche Frühzeitigkeit zu bewerkstelligen sei, berieten die Teilnehmenden in der dritten Sitzung.
weiterlesen
Fachdialoge_03_klein
22. März 2018
Wir müssen reden
Mit dem neuen Animationsfilm „Wir gestalten mit Ihnen Dialoge“ veranschaulicht das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende (KNE) seinen Ansatz bei der Gestaltung von Fachdialogen zur Unterstützung einer naturverträglichen Energiewende und erweitert damit die KNE-Videothek. Das Kurz-Video erläutert, wie das KNE als Moderator und Mediator individuelle Fachdialoge gestaltet und moderiert. Welche Schritte und Verfahren sinnvoll sind, um vielschichtige Sachverhalte, unterschiedliche Erfahrungen, Perspektiven und Interessen in konstruktiver Weise mit allen Beteiligten zu diskutieren, um schließlich einvernehmliche Lösungsansätze zu formulieren.
weiterlesen
14. März 2018
Jetzt anmelden: zur KNE-Veranstaltung zum Thema Vogelkollisionen und Horstschutz am 12. April 2018
Das KNE lädt am 12. April herzlich zur Vortragsveranstaltung zum Thema „Vermeidung von Vogelkollisionen an Windenergieanlagen und Horstschutz“ nach Neustrelitz ein. In Vorträgen und Diskussionen werden verschiedene Fragstellungen zu den beiden Themenschwerpunkten erörtert. Die Veranstaltung bietet haupt- und ehrenamtlichen Vertretern und Vertreterinnen von Verbänden, Behörden, Planungsbüros und Betreibern die Gelegenheit zum Informationsaustausch, zur Diskussion und Vernetzung.
weiterlesen
Fotolia_139106971_Sergey-Ryzhkov_web
07. März 2018
Dritte Sitzung des Fachdialogs „Qualitätssicherung von Fledermausgutachten“
Am 5. März lud das KNE zur dritten Sitzung des Fachdialogs Vertreterinnen und Vertreter zentraler Akteursgruppen nach Fulda ein. Als inhaltliche Schwerpunkte wurden zwei Lösungsansätze vertieft. Kompetenzstellen könnten Kompetenz- und Kapazitätsprobleme in den Behörden bei der Prüfung von Fledermausgutachten reduzieren. Um die Debatte über die Gutachtenqualität zu versachlichen, wurde die Evaluation der Gutachtenqualität durch neutrale Stellen diskutiert. In der laufenden Arbeitsphase des Fachdialogs arbeiten die Teilnehmenden an gemeinsamen Empfehlungen.
weiterlesen
KNE-Fortbildung Mediation
06. März 2018
KNE bietet dritte Mediatoren-Fortbildung zu Naturschutz und Energiewende an
Das Kompetenzzentrum für Naturschutz und Energiewende (KNE) bietet ab 30. August 2018 in Zusammenarbeit mit dem Institut für Konfliktmanagement an der Europa-Universität Viadrina und dem Bundesverband Mediation den dritten Fortbildungskurs für Mediatorinnen und Mediatoren zum Konfliktfeld Naturschutz und Energiewende an. Bewerbungen sind bis zum 16. April 2018 möglich.
weiterlesen
KNE Videothek
26. Februar 2018
„KNE-Videothek Naturschutz und Energiewende“ startet heute
Am heutigen Montag, 26. Februar 2018, startet das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende seine KNE-Videothek mit der Veröffentlichung des ersten Animationsfilms „So lösen wir Konflikte“. Ziel der KNE-Videothek ist es, in kurzen Filmen von zirka drei Minuten komplexe Sachverhalte und vielschichtige Regelungen einer naturverträglichen Energiewende verständlich darzustellen.
weiterlesen
1_KNE-Fachforum_Mediation
24. Februar 2018
Erstes KNE-Fachforum Mediation und Energiewende
Am 23. und 24. Februar 2018 fand in Fulda das erste KNE-Fachforum Mediation und Energiewende statt. Die für dieses Konfliktfeld fortgebildeten Mediatorinnen und Mediatoren diskutierten über aktuelle Herausforderungen bei Konfliktfällen in der Energiewende vor Ort. Sie informierten sich darüber hinaus über den Stand der Aktivitäten des KNE und verabredeten Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Geschäftsführer Michael Krieger präsentierte einen Überblick über die aktuellen Arbeitsbereiche des KNE und diskutierte mit den Teilnehmenden über Verfahren der Zusammenarbeit mit dem KNE auf Bundes- und regionaler Ebene.
weiterlesen
KNE-Synopse-TVM-2018
12. Februar 2018
Vermeidung von Kollisionen an Windenergieanlagen — was leisten technische Systeme?
Das KNE stellt in seiner neuesten Publikation verschiedene technische Systeme vor, die helfen können, Kollisionen von Vögeln und Fledermäusen mit Windenergieanlagen zu verhindern. In einer Synopse gibt das KNE einen umfassenden, praxisbezogenen Überblick über die unterschiedlichen Systeme. Erfasst werden die Funktionen, Möglichkeiten und Limitierungen von vierzehn verschiedenen Systemen.
weiterlesen
Windenergieanlagen im Sonnenuntergang
09. Februar 2018
Treffen Sie das KNE auf dem Fachforum der Klimaschutzagentur Region Hannover
Am 14. Februar findet in Hannover das Fachforum „Technische Systeme zur Vogelerkennung und -vergrämung in Kopplung mit bedarfsgerechter Anlagenabschaltung für Windenergieanlagen“ statt. Im Rahmen von Fachvorträgen und einer Podiumsdiskussion wird der derzeitige Kenntnisstand aufgezeigt, Möglichkeiten und Limitierungen der technischen Systeme werden diskutiert. Das KNE ist mit verschiedenen Formaten am Programm beteiligt.
weiterlesen
KNE bei Twitter
29. Januar 2018
Na gut. Wir twittern jetzt auch.
„Ist das KNE auch auf Twitter?“ sind wir oft gefragt worden und mussten zugeben: „Noch nicht“. Aber ab sofort können wir diese Frage mit „Ja, natürlich!“ beantworten.
weiterlesen
Handlungsbedarf bei der Einordnung der PROGRESS-Studie
24. Januar 2018
Handlungsbedarf bei der Einordnung der PROGRESS-Studie
Das KNE führte 2017 eine Befragung zur „PROGRESS-Studie“ durch, um den Verbreitungsgrad von Ergebnissen der Studie sowie bestehende Unklarheiten zu erfassen und Rückschlüsse auf den Vermittlungsbedarf zwischen Wissenschaft und Praxis zu ziehen.
weiterlesen
09. Januar 2018
„Alles ist möglich, wenn es unter den Beteiligten ausgehandelt wird“
Dr. Bettina Knothe, Leiterin der Abteilung Konfliktberatung im KNE, berichtete im Interview mit der taz (8. Januar 2018) über die Anliegen und Bedenken der Bürgerinnen und Bürger bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Erzeugung erneuerbarer Energien, insbesondere von Windenergieanlagen, vor Ort. Auf Konfliktpotenziale und Hintergründe geht sie ebenso ein, wie auf die Möglichkeiten, die Konflikte im Spannungsfeld Naturschutz und Energiewende zu bearbeiten und beizulegen.
weiterlesen
15. Dezember 2017
Naturschutz in der Energiewende – welche Konflikte landen vor Gericht?
KNE veröffentlicht wissenschaftliches Gutachten zum Thema „Gerichtliche Auseinandersetzungen im Konfliktfeld Naturschutz und Energiewende – eine akteursbezogene Analyse im Hinblick auf eine zukünftige Verminderung und Vermeidung gerichtlicher Konfliktlösungen“. Die Energiewende ist eine herausfordernde Aufgabe. Nicht immer geht es ohne Konflikte. Können diese nicht geklärt werden, werden sie nicht selten Gegenstand gerichtlicher Auseinandersetzungen.
weiterlesen
Mehr erneuerbare Energie im Landkreis Lippe
01. Dezember 2017
Mehr erneuerbare Energie im Landkreis Lippe
Der Kreis Lippe hat sich zum Ziel gesetzt, den Strombedarf des Landkreises zukünftig noch stärker aus erneuerbaren Energien zu decken. Auf Einladung von Dr. Ute Röder, Fachbereichsleiterin Natur und Umwelt des Landkreises Lippe reisten Dr. Elke Bruns, Eva Schuster und Elisabeth Hartleb vom KNE am 30. November nach Detmold und führten eine Informationsveranstaltung zu naturschutzfachlichen und rechtlichen Themen im Kreishaus durch.
weiterlesen
2017-11-27_FD_UNESCO_10_web
28. November 2017
2. Sitzung des Fachdialogs „Energiewende in Landschaften mit UNESCO Welterbe“
Zum zweiten Mal tagte der Fachdialog „Energiewende in Landschaften mit UNESCO Welterbe“ in den Räumen des KNE in Berlin. Primäres Ziel der Sitzung am 27. November 2017 war es, eine gemeinsame Informationsbasis zu schaffen. Rollen und Abläufe in der Planung von Windenergieanlagen sowie im Welterbeschutz auf internationaler Ebene und in Deutschland sollten geklärt werden, um damit ein besseres gegenseitiges Verständnis unter den Akteursgruppen herzustellen.
weiterlesen
Dubai
22. November 2017
Dubai: La Futura 2017 – The Future of Energy
Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sind bisher vor allem für eines bekannt: Öl. Nach wie vor gehören Abu Dhabi, Adschman, Dubai, Fudschaira, Ra’s al-Chaima, Schardscha und Umm al-Qaiwain zu den weltweit bedeutendsten Öllieferanten. Zusammen besitzen sie die siebtgrößten bekannten Öllagerstätten. In Dubai trafen sich am 20. und 21. November 2017 rund 200 Zukunftsforscher, Futuristen, Accelerator, Influencer und Entscheidungsträger zur Trendkonferenz La Futura. Auf der jährlich stattfindenden Veranstaltung werden drängende Fragen der zukünftigen Entwicklung von Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und Politik debattiert und kritisch diskutiert. Es werden mehr Fragen gestellt, als Antworten gegeben.
weiterlesen
2017-11-20_Vortrag_Dueren_web
20. November 2017
Das KNE beim Kreis Düren
Beim Kreis Düren bei Aachen referierten Dr. Elke Bruns, Abteilungsleiterin Fachinformationen und Elisabeth Hartleb, Rechtsreferentin, am 20. November auf Einladung des Umweltdezernenten Hans Martin Steinszum weiträumigen Themenkomplex von artenschutzrechtlichen Fragen bei der Genehmigung von Windenergieanlagen.
weiterlesen
leaf-nosed-bats-1575051_1280
05. November 2017
Zweite Sitzung des Fachdialogs „Qualitätssicherung von Fledermausgutachten“
Am 3. November lud das KNE Vertreterinnen und Vertreter zentraler Akteursgruppen zur zweiten Sitzung des Fachdialogs nach Berlin ein. Als inhaltliche Schwerpunkte wurden die beiden Lösungsansätze „Kompetenzstellen“ und „naturschutzfachliche Empfehlungen“ vertieft. Kompetenzstellen könnten Kompetenz- und Kapazitätsprobleme in den Behörden bei der Prüfung von Fledermausgutachten reduzieren. Ein Teilnehmer berichtete in einem Impulsvortrag über die Arbeit des Kompetenzzentrums Windenergie der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW).
weiterlesen
warnemunde-885582_1920_FItzFox_Pixabay
03. November 2017
Das KNE auf den 26. Windenergietagen in Warnemünde
Am 7. November starten in Warnemünde in der Yachthafenresidenz Hohe Düne die Windenergietage 2017, eine der größten Veranstaltungen Deutschlands für erneuerbare Energien. Die Zahlen sprechen für sich: Knapp 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer tauschen sich an drei Tagen in insgesamt 42 Foren und Workshops mit rund 360 Vorträgen zu Innovationen, Trends und aktuellen Wissensständen aus. Das KNE beteiligt sich mit vier Vorträgen an zwei Tagen zu unterschiedlichen Themen aus dem Bereich Naturschutz und erneuerbare Energien am Fachprogramm.
weiterlesen
Vortrag Dr. Elke Bruns
25. Oktober 2017
Das KNE unterwegs
In einer Vortragsveranstaltung am 24. Oktober im Kreis Herzogtum Lauenburg informierte das KNE über Herausforderungen bei der Umsetzung einer naturverträglichen Energiewende. Rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter Amtsvorsteher und Bürgermeister, Mitglieder des Ausschusses für Energie, Umwelt und Regionales, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landkreises Fachbereich Regionalentwicklung, Umwelt und Bauen, der unteren Naturschutzbehörde und Vertreterinnen und Vertreter der Umwelt- und Naturschutzverbände folgten der Einladung des Landrates des Kreises Herzogtum Lauenburg, Herrn Dr. Christoph Mager.
weiterlesen
Vortragsveranstaltung Potsdam Referent Holger Ohlenburg
19. Oktober 2017
Kollisionen an Windenergieanlagen – erfolgreiche KNE-Veranstaltung in Potsdam
Das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende (KNE) lud am 18. Oktober2017 Vertreter und Vertreterinnen von Verbänden, Behörden, Planungsbüros und Betreibern zu einer Vortragsveranstaltung zu den Themen „Fledermaus- und Greifvogelschutz an Windenergieanlagen“ und „Hortschutzfristen und Schutz vor Horstzerstörungen“ ein.
weiterlesen
Fachdialog UNESCO
10. Oktober 2017
Erste Sitzung des Fachdia­logs Energiewende in Landschaften mit UNESCO Welterbe
Am 10. Oktober fand im KNE die erste von fünf Sitzungen des Fachdialogs „Energiewende in Landschaften mit UNESCO Welterbe“ statt. Damit trafen die Akteure im Spannungsfeld zwischen Energiewende und Welterbeschutz erstmals zusammen, um sich über den Konflikt auszutauschen. Der KNE-Fachdialog verfolgt das Ziel, den Austausch unter den Akteuren über die Vereinbarkeit von Welterbe und erneuerbaren Energien zu fördern und bietet Raum für die gemeinsame Entwicklung von Lösungsansätzen.
weiterlesen
19. September 2017
Zweite spezialisierende Fortbildung in Mediation für das Konfliktfeld Naturschutz und Energiewende gestartet
Ziel der Fortbildung ist es, die Mediations- und Moderationskompetenz von Mediatorinnen und Mediatoren im Konfliktfeld Naturschutz und Energiewende zu stärken sowie fallspezifische Themenkonstellationen verstehen und strukturieren zu können. Im ersten der drei Module standen die Themenfelder Rahmenbedingungen, Auftragsgestaltung und Verfahrensdesign im Fokus.
weiterlesen
Fachdialog Fledermaus
14. September 2017
Erste Sitzung des Fachdialogs Qualitätssicherung von Fledermausgutachten
Das KNE veranstaltet als neutraler Moderator aktuell einen Fachdialog zur Qualitätssicherung von Fledermausgutachten für die Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen. Der Fachdialog dient der Verständigung und Zusammenarbeit der Akteure untereinander und hat zum Ziel, im gemeinsamen Austausch getragene Empfehlungen zur Verbesserung der Qualitätssicherung zu erarbeiten.
weiterlesen
CWW im September 2017 in Estoril, Portugal.
07. September 2017
Das KNE auf der Confe­rence on Wind Energy and Wildlife Impacts
In der protugiesischen Küstenstadt Estoril, ein Vorort von Lissabon findet derzeit die internationale Konferenz zu den Auswirkungen der Windenergie auf die Natur (CWW - Conference on Wind Energy and Wildlife Impacts, 6.-8. September 2017) statt. Das KNE ist in Estoril vor Ort und bringt sich als neutraler Akteur mit der Aufgabe des Wissenstransfers ein. Über 200 Expertinnen und Experten, vornehmlich aus Wissenschaft und Forschung, debattieren in viertelstündigen Präsentationen und Workshops mit Vertretern und Vertreterinnen aus Politik und Verwaltung sowie der Windenergiebranche die aktuellsten Erkenntnisse der Forschung. Ebenfalls werden Lösungsansätze zu einer naturverträglichen Nutzung der Windenergie vorgestellt.
weiterlesen
06. September 2017
KNE-Veranstaltung am 18.10.2017 - „Kollisionen an Windenergieanlagen“
Das Kompetenzzentrum Naturschutzschutz und Energiewende (KNE) lädt herzlich zur Vortragsveranstaltung zum Thema „Vermeidung und Verminderung von Kollisionen von Vögeln und Fledermäusen an Windenergieanlagen“ am 18. Oktober 2017 nach Potsdam in das Haus der Natur ein. Die Veranstaltung gliedert sich in zwei Themenblöcke: Im ersten geht es darum, wie Kollisionsrisiken für Fledermäuse und Greifvögel vermieden bzw. gesenkt werden können. Der zweite befasst mit dem Thema Horstschutz.
weiterlesen
Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende
04. September 2017
Steckbrief zur Studie ​„Fledermäuse und Windkraft im Wald“
Bei der Errichtung von Windenergieanlagen (WEA) auf Waldstandorten sind Fledermäuse regelmäßig planungsrelevant. Der Steck­brief gibt einen Überblick über die zentralen Ergebnisse der Studie und die von den Autoren abgeleiteten Empfehlungen zu Erfassungsstandards und zur Planung von Vermeidungs- und Ausgleichsmaßnahmen. Eine Berücksichtigung durch Behörden, Vorhabenträger und Gutachter würde die Planungs- und Entscheidungsgrundlagen bei WEA-Vorhaben im Wald verbessern.
weiterlesen
KNE informiert im Akteursforum der Klimaschutzagentur Region Hannover
16. August 2017
Das KNE informiert im Akteursforum der Klimaschutzagentur Region Hannover
Am 16. August 2017 fand das Akteursforum der Klimaschutzagentur Region Hannover statt. Das KNE informierte im Rahmen des Akteursforums über den Entwicklungsstand technischer Ansätze zur Verminderung von Vogelkollisionen an Windenergieanlagen. Eva Schuster, Fachreferentin des KNE, gab einen umfassenden Einblick in die Funktionsweise existierender Systeme. Dabei lag der Schwerpunkt auf DTBird.
weiterlesen
Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende
25. Juli 2017
Auf einen Blick – wir stellen Ihnen kompakt aufbereitetes Wissen zur Verfügung
Das KNE erstellt verschiedene Dokumente für den Wissenstransfer, unter anderem Steckbriefe, Synopsen und Dossiers. Darin werden Ergebnisse der Fachwissenschaft und aktuelle Fragestellungen der Umsetzung einer naturverträglichen Energiewende aufbereitet.  Ziel ist es, mittels der Zusammenführung unterschiedlicher Wissensstände und Einschätzungen zur Versachlichung von Debatten beizutragen. Kompakte Zusammenfassungen der wichtigsten Inhalte und eine Einordnung des Wissensstandes in den Fachkontext verbessern die Übersicht über die komplexen Fachinhalte und erleichtern den Wissenstransfer zu den Anwendern.
weiterlesen
KNE-Sommerabend
24. Juli 2017
Erster KNE-Sommerabend
Am 20. Juli lud das KNE zum ersten KNE-Sommerabend in die Alte Schmiede auf dem EUREF-Campus in Berlin ein. KNE-Direktor Dr. Torsten Ehrke eröffnete den Abend und betonte in seiner Rede, dass eine erfolgreiche naturverträgliche Energiewende einen entscheidenden Beitrag zu sicherer Energieversorgung leistet und nur so der Ausstieg aus der Atomkraft, das Erreichen der Klimaschutzziele und die Sicherung sowie Stärkung der biologischen Vielfalt gelingen kann.
weiterlesen
EXPO 2017 Kasachstan
18. Juli 2017
Über den Tellerrand hinaus: die Energien der Zukunft.
In der neuen kasachischen Hauptstadt Astana, im Herzen Zentralasiens, findet die Weltausstellung Expo 2017 vom 10. Juni bis zum 10. September 2017 statt und damit das erste Mal überhaupt in der Region Zentralasien. Der Einladung von Präsident Nursultan Nasarbajew folgten 55 Länder und einige internationale Organisationen, darunter die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) sowie das Umweltprogramm der Vereinten Nationen. Die Weltausstellung steht unter dem Motto „Future Energy“. In Zusammenarbeit mit der OSZE wurde vom 10. bis 11. Juli 2017 die Konferenz „Low Carbon Technologies and Renewable Solutions“ im Congress-Center am Expo-Gelände im Süden Astanas abgehalten.
weiterlesen
Mediatorenehrung
05. Juli 2017
Das KNE vermittelt ab sofort spezialisierte Mediatoren – Konfliktklärung in der Energiewende wird gestärkt.
Das im Auftrag des Bundesumweltministeriums tätige KNE hat den ersten spezialisierenden Fortbildungskurs „Konfliktfeld Naturschutz und Energiewende“ durchgeführt. 17 Teilnehmende legten erfolgreich ihre Prüfung ab. Die in Kooperation mit dem Bundesverband Mediation (BM e. V.) entwickelte Fortbildung wurde in Zusammenarbeit mit dem Institut für Konfliktmanagement (IKM) der Europa-Universität Viadrina umgesetzt. Auf Nachfrage vermittelt das KNE die Mediatorinnen und Mediatoren für konkrete Konfliktbearbeitungen
weiterlesen
KNE Sondierungsgespräch
28. Juni 2017
Sondierungsgespräche zum „signifikant erhöhten Tötungsrisiko“ im KNE
Das KNE veran­stal­tet gegen­wär­tig mehrere Sondie­rungs­ge­sprä­che zum Thema "signi­fi­kant erhöh­tes Tötungs­ri­siko“, welches durch ein Urteil des Bundes­ver­wal­tungs­ge­richts Einzug in den beson­de­ren Arten­schutz gehal­ten hat. In der prakti­schen Handha­bung des Konzep­tes stellen sich viele Heraus­for­de­run­gen, zum Beispiel mit der Defini­tion der Schwelle, ab der ein Tötungs­ri­siko als "signi­fi­kant erhöht" gilt.
weiterlesen
Staats­se­kre­tär Jochen Flasbarth (BMUB) zu Besuch im KNE
28. April 2017
Staatssekretär Jochen Flasbarth (BMUB) zu Besuch im Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende
Zu einem rund zweistündigen Besuch begrüßte heute KNE-Direktor Dr. Torsten Ehrke Staatssekretär Jochen Flasbarth aus dem Bundesumweltministerium in den Räumen des Kompetenzzentrums Naturschutz und Energiewende (KNE). Herr Flasbarth verschaffte sich einen umfassenden Überblick über die Ausrichtung und die Perspektiven der Arbeit des KNE.
weiterlesen
Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende
06. April 2017
KNE präsentiert in Wien Lösungsansätze für eine naturverträgliche Energiewende
Am 5. April 2017 lud das ÖKOBÜRO aus Wien zum Thema "Naturschutz und Energiewende. Ein unlösbarer Zielkonflikt?" ein. Der Dachverband der österreichischen Umwelt- und Naturschutzverbände diskutierte mit den rund 60 Teilnehmern unterschiedlicher Akteursgruppen, ...
weiterlesen
Konfliktberatung
05. April 2017
Start der zweiten Mediatoren-Fortbildung zu Naturschutz und Energiewende
Das Kompetenzzentrum für Naturschutz und Energiewende bietet ab 14. September 2017 in Zusammenarbeit mit dem Institut für Konfliktmanagement an der Europa-Universität Viadrina und dem Bundesverband Mediation einen zweiten Fortbildungskurs für Mediatorinnen und Mediatoren zum Konfliktfeld Naturschutz und Energiewende an.
weiterlesen
KNE auf der Inter­na­tio­na­len Grünen Woche Berlin 2017
28. Januar 2017
KNE auf der Internationalen Grünen Woche Berlin 2017
Unter dem Motto Bioenergie und Naturschutz – das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende (KNE) im Gespräch präsentierten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des KNE an jedem Nachmittag der Grünen Woche die Arbeite des KNE ...
weiterlesen
KNE beim SWR Planet Wissen
27. Januar 2017
KNE beim SWR Planet Wissen
Vermeidet die Energiewende Umweltschäden oder trägt sie dazu bei? Wie groß ist der Konflikt zwischen Naturschutz und Energiewende wirklich? Fragen, die die Leiterin der Konfliktberatung, Dr. Bettina Knothe, Carl-A. Fechner, engagierter Journalist aus Freiburg, Filmemacher und Aktivist der Erneuerbaren Energien ...
weiterlesen
Deutschlandfunk
23. November 2016
KNE beim Deutschlandradio Wissen (Podcast)
Das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende (KNE) bietet in Kooperation mit dem Institut für Konfliktmanagement an der Europa-Uni Viadrina Frankfurt/Oder und dem Bundesverband Mediation ab Februar 2017 eine Fortbildung für Mediatoren im Konfliktfeld Naturschutz in der Energiewende an. Die Leiterin der Konfliktberatung des KNE, ...
weiterlesen