Aktuelles

Neuigkeiten und aktuelle Informationen

  • Alle
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar
  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • 2016
  • 2017
  • 2018
  • 2019
IMG_3764
05. Juli 2019
Vertreterinnen und Vertreter der Ministerien im Gespräch mit dem KNE
Das KNE besuchte am Donnerstag, 4. Juli 2019 Vertreterinnen und Vertreter der Ministerien für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung sowie für Landwirtschaft und Umwelt um über die naturverträgliche Energiewende zu beraten.
weiterlesen
BfN Außenstelle Leipzig
28. Juni 2019
Das KNE zum Austausch beim BfN in Leipzig
Das KNE traf sich mit den Vertreterinnen und Vertretern der Landesfachbehörden für Naturschutz am Freitag im Bundesamt für Naturschutz (Außenstelle Leipzig) um dort über die fachliche Arbeit zu berichten.
weiterlesen
Klimapavillon Jena
26. Juni 2019
3. Thüringer Bürger-Energie-Tag“ des BürgerEnergie Thüringen e. V.
Holger Ohlenburg informierte die anwesenden Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreter von Bürgerenergiegenossenschaften über den aktuellen Stand der Regionalplanung in Thüringen zur Windenergie und stellte den Stand des Wissens zu den planungs- und genehmigungsrelevanten Arten (Vögel, Fledermäuse, Wildkatze und Haselmaus) dar.
weiterlesen
Podium_Intern-Tag-der-Mediation
19. Juni 2019
Das KNE auf dem Internationalen Tag der Mediation
Auf dem Internationalen Tag der Mediation war das KNE auf der Veranstaltung des Bundesverbands Mediation (BM) "Gesellschaftliche Veränderungen gestalten: Energiewende - Konfliktmanagment - "Fridays for future" in der Emmaus-Kirche in Berlin-Kreuzberg zu Gast . Für die anwesenden 120 Gäste unter anderem aus Berlin, Brandenburg und Niedersachsen unternahm der Gastredner Tim Hicks, Mediator und Organisationsberater aus den USA, den Einstieg in den Abend mit einem Vortrag zu seinem neurowissenschaftlichen Modell des „Embodied Conflict“.
weiterlesen
K19-Naturschutz-in-der-Energiewende_Titelseite_web2
17. Juni 2019
K19 blickt auf den Naturschutz in der Energiewende
Mit „K19 – Naturschutz in der Energiewende“ ist das zweite Jahrbuch des KNE erschienen. In dem 230 Seiten starken Kompendium finden sich unter anderem ein gemeinsamer Beitrag von drei großen deutschen Umweltverbänden, Beiträge zur Solarforschung, Berichte aus der Arbeit des KNE und aufschlussreiche Beiträge zu Herausforderungen der Energiewende in Japan und Frankreich.
weiterlesen
Das KNE auf dem Bürgerdialog in Meschede
14. Juni 2019
KNE informiert auf dem Bürgerdialog Meschede
Soll Windenergie im Gemeindegebiet verwirklicht werden? Dieser Frage widmete sich am 13. Juni der Bürgerdialog Meschede. Das KNE beantwortete am Thementisch Artenschutz in den wechselnden Diskussionsrunden mit seiner Fachexpertise alle Fragen der Bürgerinnen und Bürger. Bei fachlichen Fragestellungen gab Eva Schuster Auskunft, Dr. Silke Christiansen übernahm die Beantwortung artenschutzrechtlicher Fragestellungen.
weiterlesen
Konfliktlösung Deutschlandkarte
13. Juni 2019
Interaktive Deutschlandkarte zur KNE-Konfliktlösung vor Ort
Mit einer interaktiven Deutschlandkarte geben wir einen Überblick über die Arbeit der KNE-Konfliktberatung vor Ort. Die detaillierten Informationen zur Konfliktberatung und -klärung in den einzelnen Bundesländern und den jeweiligen Energieträgern zeigen, wie vielschichtig und individuell die Anliegen der Akteure sind. Die Aufbereitung der Präsentation der Arbeit der KNE-Konfliktberatung in den Bundesländern schlüsselt sich nach unterschiedlichen Themen und Kategorien auf.
weiterlesen
Altes-Rathaus-Kiel_Pixabay
12. Juni 2019
Wie geht es mit dem Windenergieausbau in den Bundesländern voran?
Auf der 32. Sitzung der Bund-Länder-Initiative Windenergie (BLWE) wurde über diese Frage gesprochen. Vertreter und Vertreterinnen der für den Windenergieausbau zuständigen Landesministerien kamen in Kiel im Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein zusammen. Das KNE war eingeladen, um über den Entwicklungs- und Erprobungsstand Technischer Systeme in Deutschland zu informieren sowie einen Einblick in den aktuellen Diskurs aus Praxis und Politik zu geben.
weiterlesen
KNE-auf-BDEW-Kongress_2019
07. Juni 2019
Das Jahr des Handelns
Es sei "das Jahr des Handelns" betonte Bundesumweltministerin Svenja Schulze in ihrer Rede auf dem BDEW-Kongress in Berlin. Es bedürfe schnellerer Anstrengungen beim Ausbau der Netze und Speicher, bei der Ausweitung der Solarenergie auf Dächern, der Energieeffizienz und einer sektorübergreifenden CO2-Bepreisung. Auch Wärme und Verkehr müssten ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten. Für das Klimakabinett gäbe es keine Sommerpause. Das KNE war vor Ort.
weiterlesen
Markus-Distelrath_Pixabay_web
07. Juni 2019
KNE-Wortmeldung: Zum Moratorium für die Genehmigung von Windenergieanlagen in Brandenburg
 Zu dem am 30. April 2019 mit dem „Ersten Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Regionalplanung und zur Braunkohlen- und Sanierungsplanung (RegBkPlG)“ eingeführten zweijährigen Moratorium* für die Errichtung von Windenergieanlagen in Brandenburg erklärt das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende (KNE): Die Absicht der Landesregierung mit einem Moratorium eine ungeordnete Errichtung von Windenergieanlagen zu verhindern, ist aus naturschutzfachlicher Sicht positiv zu beurteilen. Durch das Moratorium bleibt die Möglichkeit erhalten, die Windenergienutzung auf der Ebene der Regionalplanung räumlich zu steuern und zu konzentrieren. Die Errichtung der Anlagen kann somit auf geeignete, aus Sicht des Artenschutzes (z. B. Rotmilan) möglichst konfliktarme Bereiche gelenkt werden.
weiterlesen
Photo by Anna Jiménez Calaf on Unsplash
04. Juni 2019
Windenergieausbau in Baden-Württemberg steht vor großen Herausforderungen
Auf dem 11. Windbranchentag Baden-Württemberg traf sich die Windbranche in Stuttgart, um sich darüber auszutauschen, wie der Windenergieausbau in Baden-Württemberg wieder vorangebracht werden kann. Dr. Martin Köppel, Konfliktberater und Leiter der Außenstelle Süd des KNE, nutzte die Gelegenheit, sich bei den Akteuren über aktuelle Herausforderungen und Entwicklungen der Bürgerenergie für die Energiewende zu informieren und zum Ausloten der Möglichkeiten der Unterstützung durch das KNE. Zentrale Themen im Programm waren die Steigerung des Windenergieausbau in Baden-Württemberg, der neue Windatlas für Baden-Württemberg und die aktuelle Publikation von BUND, BWE, NABU, LNV und dem Berufsverband Landschaftsökologie (BVDL) zu „Gute Artenschutzgutachten – Qualitätskriterien für die Praxis“ und Genehmigungshemmnisse beim Windenergieausbau.
weiterlesen
Photo by Andrew Schultz on Unsplash
29. Mai 2019
Windenergie und Recht
Im Anthroposophischen Zentrum Kassel fand der 13. Runde Tisch Windenergie und Recht Fachagentur Windenergie an Land statt. Im Rahmen des Runden Tischs diskutieren Juristen und Planer aus Ministerien, Genehmigungsbehörden, Kommunen und Unternehmen der Windenergiebranche aktuelle Gerichtsentscheidungen rund um die Windenergie. Im Fokus dieser Sitzung standen aktuelle Gerichtsentscheidungen zu den planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Nutzung der Windenergie.
weiterlesen
bat-1695186
21. Mai 2019
Windenergie und Fledermausschutz – von der Forschung in die Praxis
Die Ergebnisse und Empfehlungen der RENEBAT-Forschungsprojekte und der Forschungsprojekte zu Fledermäusen und Windenergie auf Waldstandorten wurden heute auf einer Veranstaltung der Fachagentur Windenergie an Land e. V. präsentiert. Ergänzend gab es zwei Einblicke zu jüngeren Aktivitäten aus den Ländern im Themenfeld „Fledermäuse und Windenergie“. Aus Rheinland-Pfalz wurden Untersuchungen zur Mopsfledermaus und der daraus resultierende Länderleitfaden vorgestellt. Aus Brandenburg wurde zum Software-Tool „jBat“ referiert. Von den Brandenburger Genehmigungsbehörden können damit Abschaltauflagen zum Schutz von Fledermäusen vergleichsweise einfach überprüft werden. Für das KNE nahm Holger Ohlenburg an der Veranstaltung teil.
weiterlesen
Berliner Energietage 2018
21. Mai 2019
Das KNE informiert auf den Berliner ENERGIETAGEN
Im Forum „Windenergie im Spannungsfeld zwischen Flächenbedarf und Naturschutz“ stellte der WWF die Flächenverfügbarkeit als zentrale Stellschraube für den zukünftigen Windenergieausbau in den Mittelpunkt. Dr. Elke Bruns, Leiterin der Fachinformationen im KNE,  erläuterte in ihrem Vortrag, welche artenschutzrechtlichen Verbote genehmigungsrelevant sind und wie ihnen entsprochen werden kann. Flächenverfügbarkeit und Standortverfügbarkeit seien unterschiedliche Dinge. Ob ein Standort tatsächlich genutzt werden kann, hängt unter anderem davon ab, ob artenschutzrechtliche Verbote verletzt werden.
weiterlesen
232A2136
16. Mai 2019
Vogelschutz an Windenergieanlagen - KNE-Fachkonferenz war ein voller Erfolg
Beim Ausbau der erneuerbaren Energien sind neue und verlässliche Lösungsansätze notwendig, um negative Auswirkungen auf kollisionsgefährdete Tierarten von vornherein zu vermeiden. Mehr als 200 Teilnehmer und Teilnehmerinnen diskutierten daher auf der zweitägigen KNE-Fachkonferenz „Vogelschutz an Windenergieanlagen“ über die Chancen und Möglichkeiten des Einsatzes von Detektionssystemen zur Verminderung von Vogelkollisionen an Windenergieanlagen durch eine bedarfsgerechte Betriebsregulierung.
weiterlesen
Photo by Anna Jiménez Calaf on Unsplash
15. Mai 2019
2. Ländertisch zur Sicherung der sozialen Akzeptanz für die Windenergie
Am 15. Mai 2019 fand auf Einladung des Forschungszentrums für Umweltpolitik der Freien Universität Berlin der 2. Ländertisch des EU-Projekt WinWind in Berlin-Dahlem statt. Dr. Bettina Knothe vertrat das KNE auf dem Ländertisch. Neben der Vorstellung von Projektzwischenergebnissen sowie zukünftigen geplanten Aktivitäten im Projekt standen aktuelle energie- und akzeptanzpolitische Maßnahmen in den WinWind Modell- und Zielregionen, aktuelle energiepolitische Entwicklungen und Maßnahmen zur Akzeptanzförderung in Thüringen und  Sachsen, die Einrichtung einer Beratungsstelle für Windenergie in Brandenburg nach dem Vorbild Thüringens sowie finanzielle Beteiligungsmaßnahmen auf Bundesebene im Vordergrund
weiterlesen
Buegerenergie-Konvent_VOLLER-ENERGIE-2019
13. Mai 2019
Bürgerenergie-Konvent VOLLER ENERGIE 2019
Rund 160 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen am 10. Mai zum zweitägigen bundesweiten Treffen des Bündnisses Bürgerenergie, einem Vordenker der dezentralen Energiewende in Bürgerhand, bei dem es um einen Austausch und Vernetzung zu zentralen Themen beim Ausbau der erneuerbaren Energien geht.  Eingeladen hatten das Bündnis Bürgerenergie e. V. und MetropolSolar Rhein-Neckar. Unter der Überschrift „Bürgerenergie entfesseln“ diskutieren die Teilnehmenden unter anderem über Strategien für 100 Prozent erneuerbare Energien bis 2030, Einspeisevergütungen, eine CO2-Bepreisung sowie die Möglichkeiten und Herausforderungen für die Bürgerenergie in Zukunft und die Schlüsselfaktoren für erfolgreiche Bürgerenergiegenossenschaften.
weiterlesen
SCH-bei derLUBW
10. Mai 2019
Artenschutz bei Windenergieanlagen im Wald und nachträgliche Ansiedlung von Arten
Das KNE informierte in Karlsruhe auf Anfrage der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) im Rahmen des  LUBW-Fachseminars "Immissionsschutz bei Windenergieanlagen“ in zwei Vorträgen zu Lösungsmöglichkeiten bei artenschutzrechtlichen Konflikten bei Windenergie-Genehmigungen auf Waldstandorten und bei nachträglichen Ansiedlungen von windenergiesensiblen Tierarten. Bei den artenschutzrechtlichen Konflikten wurde insbesondere auf die auf Waldstandorten in Baden-Württemberg relevanten Vogelarten sowie Fledermäuse, Haselmaus und Wildkatze eingegangen. Das Thema „Nachträgliche Ansiedlungen“ wurde von juristischer Seite aus dargestellt. Hier ging es insbesondere um Regelungsmöglichkeiten und Konsequenzen bei und nach der Erteilung der Genehmigung.
weiterlesen
fachwerkhaus-866120_1280_Pixabay_ZYX
09. Mai 2019
Energiewende in kulturhistorisch geprägten Landschaften?
Dr. Mathis Danelzik, Leiter der Dialoggestaltung im KNE, berichtete im Rahmen der Veranstaltung "Gutslandschaften - Veränderung als Chance" in seinem Vortrag „Verträglichkeit von Windenergie und Denkmälern. Ergebnisse eines Fachdialogs zum UNESCO-Welterbe“ über den KNE-Fachdialog „Energiewende in der Nähe von UNESCO-Welterbe“. Die Hochschule Neubrandenburg, das Landesamt für Denkmalpflege in Brandenburg, der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten Mecklenburg-Vorpommern und die Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur Mecklenburg-Vorpommern hatten am 8. Mai zu der Tagung in die Hochschule Neubrandenburg eingeladen.
weiterlesen
windpark-nordex
10. April 2019
Das KNE beim Erörterungstermin für den Windpark Bahren West
Im Landkreis Spree-Neiße in der Gemeinde Neiße-Malxetal, Ortsteil Jerischke sollen auf einem Waldstandort 20 Windenergieanlagen errichtet werden. Etwa 40 Anwohnerinnen und Anwohner und Interessierte waren vor Ort, um vor Behördenvertretern und dem Antragsteller ihre Einwände vorzubringen. Der Erörterungstermin fand in Döbern im Rahmen des Genehmigungsverfahrens zum Wald-Windpark Bahren West (Ostwind) statt. Eva Schuster vom KNE beantwortete in dem Termin Fragen zur Erprobung eines Radarsystems zur Verminderung von Vogelkollisionen am Standort.
weiterlesen
Schmetterling auf der Hand
09. April 2019
Eine KNE-Wortmeldung: Insektenrückgang und Windenergieanlagen
In deutschen Medien wird gerade verstärkt über einen möglichen Zusammenhang des empirisch belegten Insektenrückgangs mit dem verstärkten Ausbau von Windenergieanlagen diskutiert. Teilweise wird der Zusammenhang als ernstzunehmendes Problem dargestellt, teilweise wird er aber auch vehement bezweifelt. Eine im Oktober 2018 veröffentlichte, interne Studie des Deutschen Institutes für Luft- und Raumfahrt (DLR) von Dr. Franz Trieb betrachtet auf der Basis von Literaturrecherchen, theoretischen Annahmen und statistischen Hochrechnungen die möglichen Auswirkungen der Rotoren von Windenergieanlagen (WEA) auf Insekten. Was ist die Aussage der Studie?
weiterlesen
kne2
05. April 2019
Neue KNE-Publikation: Anforderungen an die Erprobung technischer Systeme
Der Einsatz technischer Systeme zur Verminderung von Vogelkollisionen an Windenergieanlagen wird derzeit intensiv diskutiert. Das „Anforderungsprofil“ – die neue KNE-Publikation „Anforderungen an eine fachlich valide Erprobung von technischen Systemen zur bedarfsgerechten Betriebsregulierung von Windenergieanlagen“ – bietet eine Orientierung für die Durchführung von Systemerprobungen, um Neutralität und Qualität der Ergebnisse zu sichern.
weiterlesen
Evidenzbasierter Fledermausschutz an WEA
03. April 2019
Evidenzbasierter Fledermausschutz an Windenergieanlagen
Mehr als 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Forschung, Behörden, Planungs- und Gutachterbüros, Naturschutzverbänden und der Windenergiebranche tauschten sich vom 29. bis 31. März auf der Konferenz „Evidenzbasierter Fledermausschutz an Windkraftanlagen“ am Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) in Berlin aus. In 20 Vorträgen und zwölf Posterbeiträgen wurden der aktuelle Stand des Wissens sowie neueste Forschungsergebnisse in diesem Themenbereich vorgestellt und diskutiert.
weiterlesen
20190329_175812
02. April 2019
Wiedersehen in Erfurt: auf dem 3. Fachforum Mediatorenpool
Bei schönstem Frühlingswetter fand am 29. und 30. März in der Alten Parteischule in Erfurt das 3. Fachforum Mediatorenpool statt. Auf dem Programm standen am Freitag der gegenseitige kollegiale Austausch sowie der Vortrag von Ramona Rothe und Thomas Platzeck von der Servicestelle Wind der Thüringer Energie- und Green-Tech Agentur (ThEGA) zur Arbeit der Agentur. Die KNE-Mediatorinnen und Mediatoren hatten im Anschluss die Gelegenheit, mit Frau Rothe und Herrn Platzeck über die Beratungspraxis der ThEGA im Konfliktfall vor Ort sowie über die Chancen von Mediation in Planungs- und Genehmigungsverfahren der Windenergienutzung zu diskutieren.
weiterlesen
magdeburg-3552169_1280
02. April 2019
KNE moderiert Informationsveranstaltung zu „Artenschutz an Windenergieanlagen in Sachsen-Anhalt“
Der Leitfaden Artenschutz an Windenergienanlagen in Sachsen-Anhalt soll den Artenschutz bei der regenerativen Energiegewinnung aus Windkraft verbessern und die Tierverluste durch Windenergieanlagen verringern. Auf der Informationsveranstaltung des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft und Energie Sachsen-Anhalt wurden die verschiedenen Inhalte und Regelungen vorgestellt und diskutiert. Dr. Mathis Danelzik vom KNE übernahm die Moderation der Veranstaltung.
weiterlesen
DNR_Praesidium-im-KNE
01. April 2019
Das DNR-Präsidium zu Besuch im KNE
Letzte Woche besuchte das Präsidium des Deutschen Naturschutzrings (DNR) unter der Leitung von Präsident Prof. Dr. Kai Niebert die KNE-Geschäftsstelle in Berlin. Der DNR war maßgeblicher Geburtshelfer des KNE als dieser zwischen 2014 und 2016 das Aufbauprojekt „KNE i.G.“ als Träger begleitete. Das Präsidium informierte sich über die konkrete Arbeit des KNE vor Ort und die Empfehlungen die sich aus dieser Arbeit für die zukünftige naturverträgliche Energiewende ergeben
weiterlesen
KNEKO-Oderland-Spree3
29. März 2019
KNE informiert Kommunen zu Dialogverfahren und Konfliktvermeidung
In Fürstenwalde trafen sich am 28. März 2019 rund 60 kommunale Vertreterinnen und Vertreter zur 5. und letzten Regionalkonferenz des Landes Brandenburg zum Thema „Neue Chancen für Kommunen und Stadtwerke durch aktuelle Akzeptanzmaßnahmen bei den Erneuerbaren Energien“. In seiner Begrüßung betonte der Bürgermeister der Stadt Beeskow Frank Steffen, das Engagement der jungen Generation in puncto Energiewende zu stärken und als Motivation aufzugreifen, sich für Maßnahmen zur Erzeugung erneuerbarer Energien einzusetzen.
weiterlesen
2019-03-27 BKN Konferenz DFBEW Panel Akzeptanz
28. März 2019
Akzeptanz von Windenergieanlagen: Wertschöpfung und Landschaft
Am 27. März veranstaltete das Deutsch-französische Büro der Energiewende e. V. (DFBEW) im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) die Konferenz „Akzeptanz von Windenergieanlagen: Wertschöpfung und Landschaft.“ Schwerpunktthemen waren der aktuelle Rechtsrahmen beider Länder zum Ausbau der Windenergie und Landschaftsschutz, Erfahrungen zu Windenergie und lokale Wertschöpfung für die Standortgemeinden, die Integration von Windparks in die Landschaft – Bewertungsmethoden bei der Planung sowie im Zusammenhang mit UNESCO-Weltkulturerbestätten – sowie Methoden zur Stärkung der Akzeptanz von Windparks in Deutschland und Frankreich.
weiterlesen
Helga_Inden-Heinrich_DNR2
28. März 2019
Eine Ära geht zu Ende
Der Deutsche Naturschutzring verabschiedet sich nach 36 Jahren von seiner Geschäftsführerin Helga Inden-Heinrich. Mehr als drei Jahrzehnte führte Inden-Heinrich an der Spitze des Umweltdachverbands DNR die Geschäfte mit. Mit ihr verabschiedet sich eine Art „institutionelles Gedächtnis“ in den Ruhestand.
weiterlesen
sky-2076878_1280
27. März 2019
"Zukunft Windenergie - Klimaziele 2030"
Am 25. und 26. März 2019 veranstaltete die Fachagentur Windenergie an Land in Berlin eine zweitägige Fachkonferenz unter dem Motto "Zukunft Windenergie - Klimaziele 2030". Dr. Mathis Danelzik, Leiter der Fachdialoge im KNE, moderierte gemeinsam mit Dr. Jürgen Marx von der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg das Forum zur Qualitätssicherung von Artenschutzgutachten.
weiterlesen
2018_03_Eberswalde_Kirchhang_53_Daniela Kloth_kloth-grafikdesign.de
22. März 2019
Regionale Wertschöpfung: Chancen für Kommunen und Stadtwerke bei den erneuerbaren Energien
Rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer trafen sich im Paul-Wunderlich-Haus in Eberswalde zur 4. Regionalkonferenz des Landes Brandenburg zum Thema „Neue Chancen für Kommunen und Stadtwerke durch aktuelle Akzeptanzmaßnahmen bei den Erneuerbaren Energien“. Dr. Bettina Knothe, Leiterin der Konfliktberatung im KNE, stellte die Angebote des zu Dialogverfahren für Kommunen vor. Dieses Angebot ist Teil der Kooperationsvereinbarung des KNE mit dem Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg
weiterlesen
hall-2348420_1920_Universitaet
20. März 2019
Mehr Kommunikation für mehr Akzeptanz
Rund 300 Teilnehmer und Teilnehmerinnen trafen sich in Halle an der Saale zum 2. Mitteldeutschen Windbranchentag der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Das Programm der vom Bundesverband Windenergie e. V. organisierten Veranstaltung umfasste ein weites Themenspektrum. Vom Kohleausstieg und dem Ausbau der erneuerbaren Energien, über Planung und Recht bis hin zur Frage, wie die Perspektiven für die Windbranche in Mitteldeutschland sind und wie es gelingt, die Akzeptanz für den Windenergieausbau vor Ort zu erhöhen.
weiterlesen
Umweltbehörde_Hamburg_2
19. März 2019
Zu Besuch in Hamburg
Die Geschäftsführung des KNE war heute in Hamburg unterwegs. Zunächst trafen sich Dr. Torsten Raynal-Ehrke, Direktor des KNE, und Michael Krieger, Geschäftsführer des KNE, mit Vertreterinnen und Vertretern der Umweltstiftung Michael Otto, Trägerin des KNE, zu ihrem regelmäßigen Austauschgespräch zu strukturellen und strategischen Fragestellungen. Im Anschluss tauschten sie sich mit dem KNE-Beiratsmitglied Uwe Jansen zur Beiratsarbeit sowie zur Zusammenarbeit für eine naturverträgliche Energiewende mit der Hansestadt Hamburg aus.
weiterlesen
adler-2776081
07. März 2019
Jetzt anmelden zur KNE-Fachkonferenz Vogelschutz an Windenergieanlagen
Detektionssysteme als Chance für einen naturverträglichen Windenergieausbau? Das KNE lädt zum 15. und 16. Mai 2019 zur Fachkonferenz „Vogelschutz an Windenergieanlagen“ in den Kulturbahnhof Kassel ein, um dieser Frage nachzugehen. Die zweitägige Fachkonferenz befasst sich ausführlich mit Detektionssystemen zur Verminderung von Vogelkollisionen an Windenergieanlagen durch eine bedarfsgerechte Betriebsregulierung. Auch Staatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz wird vor Ort sein und in ihrem Vortrag die Frage aufgreifen, ob technische Systeme dabei helfen können, die Windenergie-Ausbauziele zu erreichen.
weiterlesen
2019-03-05_RunderTisch_BfN
06. März 2019
KNE ist Mitglied des Arbeitskreises “Runder Tisch Elektromagnetische Felder“
Das KNE war aktuell zu der Sitzung des Arbeitskreises "Runder Tisch elektromagnetische Felder“ in Frankfurt am Main eingeladen und wird diesem Kreis ab sofort angehören. Der „Runde Tisch elektromagnetische Felder" ist ein Facharbeitskreis des Bundesamt für Strahlenschutz (BfS), der mit Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Disziplinen besetzt ist. Unter anderem werden die Auswirkungen von Stromleitungen und die durch sie produzierten elektromagnetischen Felder auf die sie umgebende Fauna und Flora darin behandelt und Anreize für potenzielle Forschung gesetzt.
weiterlesen
greiz-3682022_1920
27. Februar 2019
Fachaustausch mit den unteren Naturschutzbehörden in Ostthüringen
Auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft der unteren Naturschutzbehörden Ostthüringens tauschte sich das KNE mit Vertreterinnen und Vertretern der Naturschutzbehörden und der Genehmigungsbehörden in Landratsamt Greiz zum Thema „Artenschutz und Windenergie“ aus. Der Termin begann mit  einem Input über den aktuellen Wissensstand zu den Kollisionsrisiken von Vögeln und Fledermäusen durch Windenergievorhaben. Darüber hinaus wurden die Möglichkeiten der Vermeidung und Verminderung dieser Risiken und Herausforderungen für deren Umsetzung und Kontrolle erörtert.
weiterlesen
PK_KNE_WFBB
22. Februar 2019
KNE kooperiert mit der Wirtschaftsförderung Brandenburg
In einer gemeinsamen Pressekonferenz in der Staatskanzlei in Potsdam gaben heute das KNE, das Ministerium für Wirtschaft und Energie und die Wirtschaftsförderung Brandenburg ihre Kooperation für die Bearbeitung von Konflikten bekannt. Das KNE wird zukünftig den Austausch zwischen Investoren aus dem Bereich der erneuerbaren Energien, den Kommunen sowie deren Bürgerinnen und Bürgern moderieren.
weiterlesen
church-836270_1280_Pixabay
18. Februar 2019
Fachaustausch zur Energiewende im Saarland
Michael Krieger, Geschäftsführer des KNE, und Dr. Jan Beermann, Referent der Konfliktberatung im KNE, trafen sich mit Vertreterinnen und Vertretern der saarländischen Landesregierung. In der Gesprächsrunde wurden die Herausforderungen bei der Umsetzung einer naturverträglichen Energiewende im Saarland erörtert, das KNE stellte seine Tätigkeitsfelder und Angebote im Spannungsfeld Naturschutz und Energiewende vor. Die Möglichkeiten der Unterstützung und der Kooperation wurden ausgelotet und eine Intensivierung der Zusammenarbeit vereinbart. Auch in Zukunft wollen die Beteiligten im Dialog bleiben.
weiterlesen
Still_Imagefilm_2
07. Februar 2019
Film ab: Mit uns die Energiewende naturverträglich gestalten!
Das KNE unterstützt den naturverträglichen Ausbau der erneuerbaren Energien. Ziel ist es, die Debatten über den Naturschutz in der Energiewende zu versachlichen und die Konflikte vor Ort zu vermeiden. Im Zweiminüter „Ihr KNE“ wird ein Überblick zur Arbeitsweise und zu den Angeboten des KNE im Spannungsfeld Naturschutz und Energiewende gegeben. „Vor zweieinhalb Jahren und mit acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind wir gestartet, um die naturverträgliche Umsetzung der Energiewende zu unterstützen.
weiterlesen
KNE-CARMEN_ Erfahrungsaustausch 2019
29. Januar 2019
Konflikte lösen – Erfahrungsaustausch mit C.A.R.M.E.N. e. V.
Am Mittwoch vergangener Woche besuchten Dr. Bettina Knothe und Dr. Martin Köppel den C.A.R.M.E.N. e. V. zum Erfahrungsaustausch in Straubing. Diskutiert wurden Arbeits- und Themenüberschneidungen und Kooperationsmöglichkeiten. Dabei berichteten Knothe und Köppel über die Aktivitäten des KNE im Bereich der Konfliktberatung vor Ort mit Unterstützung des KNE-Mediatorenpools, der Bereitstellung von naturschutzfachlichen Informationen für alle Akteursgruppen und die Koordination und Durchführung von Fachdialogen zu relevanten Themen der Energiewende.
weiterlesen
20190119_TMM_038
22. Januar 2019
Das KNE baut mit über 50 spezialisierten Mediatoren die Konfliktklärung in der Energiewende aus
Am Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende (KNE) wurde der nunmehr dritte und damit letzte Fortbildungskurs für Mediatorinnen und Mediatoren zum Konfliktfeld Naturschutz und Energiewende erfolgreich abgeschlossen. In den Räumen des KNE fand die feierliche Auszeichnung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer statt. Damit ist der KNE-Mediatorenpool nun in allen Regionen Deutschlands hervorragend aufgestellt, um die Klärung von Konflikten vor Ort professionell und gezielt zu unterstützen.
weiterlesen
Spreewald-3708823_1280_web
18. Dezember 2018
Austausch zu Akzeptanzmaßnahmen für Kommunen und Stadtwerke
Lokale und regionale Wertschöpfung durch erneuerbare Energien“ war das Thema der Regionalkonferenz Lausitz-Spreewald zu neuen Chancen für Kommunen und Stadtwerke durch aktuelle Akzeptanzmaßnahmen bei den erneuerbaren Energien am 13. Dezember 2018 in Lübben. Dr. Bettina Knothe informierte in ihrem Vortrag über aktuelle Erfahrungen und Erkenntnisse aus der KNE-Konfliktberatung zur Dialoggestaltung.
weiterlesen
KNE_TS_3 (1)_Moment
30. November 2018
Neues KNE-Video zu Detektionssystemen zur Verminderung von Vogelkollisionen an WEA
Der neue Kurzfilm Detektionssystemen zur Verminderung von Vogelkollisionen an WEA erläutert die Möglichkeiten und Grenzen von Detektionssystemen zur Vogelerkennung und greift unter anderem die Fragen auf: Was können technische Systeme zur Vermeidung von Kollisionen an Windenergieanlagen leisten? Wie können Abschaltzeiten zum Vogelschutz an WEA präzisiert werden? Wie funktionieren Detektionssysteme zur Vogelerkennung und automatischen Abschaltung von Windenergieanlagen in Risikosituationen und warum kommen sie aktuell in Deutschland in der Praxis noch nicht zur Anwendung?
weiterlesen
KNE-Mediatorenpool
28. November 2018
Erfahrungsaustausch zur Konfliktmediation vor Ort
Am 23. und 24. November trafen sich 25 KNE-Mediatorinnen und -Mediatoren zum zweiten KNE-Fachforum Mediatorenpool bei uns im KNE in der Kochstraße.  Auf der Agenda standen die aktuellen Entwicklungen im KNE und in der KNE-Konfliktberatung, der fachliche Austausch zu Fragen von Settings und Akteurskonstellationen in Naturschutz- und Energiewendekonflikten in den Kommunen und Gemeinden.
weiterlesen
Dorfkirche_Lühsdorf_Nordwestansicht_Assenmacher_web
26. November 2018
KNE moderiert Bürgerversammlung zur Windparkplanung in Lühsdorf
Auch die zweite öffentliche Diskussionsveranstaltung, zur Planung und Umsetzung eines Windparks in der Nähe des Treuenbrietzener Ortsteiles Lühsdorf wurde vom KNE moderiert. Dr. Bettina Knothe, Abteilungsleiterin der KNE-Konfliktberatung, führte durch die Diskussionsrunde, zu der der Bürgermeister der Stadt Treuenbrietzen, Michael Knape, in die Kirche in Lühsdorf geladen hatte. Rund 50 Lühsdorfer Bürgern und Bürgerinnen nahmen teil und diskutierten das Für und Wider.
weiterlesen
20181113_160406_Werkstattgespraech_LV_BWE_resized_web
20. November 2018
Werkstattgespräch beim Bayerischen Landesverband des BWE in Nürnberg
Der Bayerische Landesverband des Bundesverbands WindEnergie (BWE) lud zu einem Werkstattgespräch zum Thema „Kamerabasierte Vogelerkennung“ nach Nürnberg ein. Einführend gab Eva Schuster, Referentin des KNE, einen Überblick über das Themenfeld und stand in der verbleibenden Zeit für Rückfragen seitens der Verbandsmitglieder zur Verfügung.
weiterlesen
KNE_Regionalplanung_v5_151_Moment
15. November 2018
Neues KNE-Video: Wie Flächen sichern für die Windenergie?
Der neue Kurzfilm "Wie erfolgt die Flächensicherung für Windenergieanlagen?" veranschaulicht den Planungsprozess und greift unter anderem die Fragen auf: Was ist die Rolle der Regionalplanung? Wie verläuft die Aufstellung eines Regionalplans? Wie werden Flächen festgelegt? Wie ist die Öffentlichkeit eingebunden, und welche Beteiligungsmöglichkeiten hat sie?
weiterlesen
Podium_27_Windenergietage_web
12. November 2018
Das KNE setzt Akzente
Rund 2.000 Vertreterinnen und Vertreter der Windbranche kamen am 6. November nach Linstow, um sich auf den 27. Windenergietagen über neue Entwicklungen zu informieren und auszutauschen. Das KNE gestaltete das „Forum 20“ und diskutierte mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aktuelle Fragestellungen zur Umsetzung einer naturverträglichen Energiewende.
weiterlesen
Titel-KNE-Forum_Windenergietage_2018-2_web
05. November 2018
KNE-Fachforum auf den 27. Windenergietagen in Linstow
Das KNE gestaltet auf den 27. Windenergietagen vom 6. bis 8. November in Linstow das „Forum 20“ mit Vorträgen, Podiumsdiskussionen und bietet die Möglichkeit zum Fachaustausch. Im Rahmen des KNE-Forums werden aktuelle Fragestellungen zu den unterschiedlichen Themen der naturverträglichen Energiewende aufgegriffen.
weiterlesen
Beiratssitzung Okt 2018
31. Oktober 2018
Intensiver Austausch in der 6. Beiratssitzung im KNE
Der Beirat des KNE traf sich zur 6. Tagung in den Geschäftsräumen des KNE. Die Mitglieder aus Naturschutz, Energiewirtschaft, dem Bund, Ländern und Kommunen sowie aus Wissenschaft und Forschung nahmen den Bericht der Geschäftsführung entgegen.
weiterlesen
IMG_7432
25. Oktober 2018
Das KNE beim Workshop Solnet BW II
Am 23.10.2018 trafen sich die Vertreter von 9 Regionalverbänden in Stuttgart, um über die Frage zu diskutieren, wie man die Flächenverfügbarkeit für große Solarthermie-Freiflächenanlagen verbessern könnte.
weiterlesen
BEE-Präsidentin besucht KNE
18. Oktober 2018
BEE-Präsidentin besucht KNE
Dr. Simone Peter, Präsidentin und Harald Uphoff, Geschäftsführer des Bundesverbandes Erneuerbare Energien besucht am gestrigen Mittwoch die KNE-Geschäftsstelle in Berlin.
weiterlesen
DNT_2018
01. Oktober 2018
Das KNE auf dem 34. Deutschen Naturschutztag in Kiel
Rund 1.300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland diskutierten auf dem Campus der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel unter dem Motto „Klarer Kurs – Naturschutz“ die Herausforderungen im nationalen und internationalen Meeresnatur- und Küstenschutz.
weiterlesen
2018-09-24_Delegation_Japan_2_bearb
25. September 2018
Japanische Delegation zu Besuch im KNE
Die Aspekte und Themen einer naturverträglichen Energiewende interessieren über die deutschen Grenzen hinaus. Deswegen besuchte Anfang der Woche eine japanische Delegation vom Institute for Sustainable Energy Policies aus Tokio mit Forschern der Universitäten Hosei, Nagoya und Kyoto die KNE-Geschäftsstelle.
weiterlesen
Internationaler Austausch zu Radar-Systemen in Helsinki
25. September 2018
Internationaler Austausch zu Radar-Systemen in Helsinki
Am 19. und 20. September kamen rund 30 Experten und Expertinnen aus Wissenschaft und Praxis aus acht Ländern zusammen, um sich auf dem Workshop „Wind Farm & Wildlife Impact Workshop 2018“ in Helsinki auszutauschen.
weiterlesen
20180920_TMM_015_medium
21. September 2018
Ein Sommerabend an der Spree
Zahlreiche Gäste aus dem Naturschutz, der Energiewirtschaft, der Politik und aus Wissenschaft und Forschung folgten am 20. September der Einladung zum zweiten KNE-Sommerabend in den Spreespeicher in Berlin. Bei sommerlichen Temperaturen begrüßte KNE-Direktor Dr. Torsten Raynal-Ehrke die Gäste des KNE-Sommerabends an den Ufern der Spree. Unter Ihnen auch Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesumweltministerium (BMU), und Dr. Johannes Merck, Vorstandsvorsitzender der Umweltstiftung Michael Otto (UMO), die die Arbeit des KNE als Gesellschafter trägt und unterstützt.
weiterlesen
Austauschtreffen-LEAs_1
10. September 2018
Austauschtreffen der Klimaschutz- und Landesenergieagenturen
Am 6. und 7. September trafen sich Vertreterinnen und Vertreter der Klimaschutz- und Energieagenturen der Länder, der Fachagentur Wind an Land und des KNE zu ihrem regelmäßigen fachlichen Austausch zur Windenergie. Diesmal fand das Treffen beim Centralen Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V. (C.A.R.M.E.N. e.V.) in Straubing statt. Inhaltliche Diskussionen des Fachaustausches berührten die Themen Weiterbetrieb oder Rückbau von Windenergieanlagen nach Auslaufen der EEG-Förderung, Potenziale des Repowering sowie Ansätze und Potenziale der Teilhabe am Betrieb von Windenergieanlagen auf kommunaler und regionaler Ebene.
weiterlesen
netherlands-84009_1920_web
06. September 2018
Das KNE auf der Konferenz „Bürgerenergie im ländlichen Raum"
Am 30. August stellte das KNE seine Arbeit im Rahmen der Konferenz „Bürgerenergie im ländlichen Raum. Bürger, Lokale Aktionsgruppen & Klimaschutzmanager gemeinsam für eine nachhaltige Energieversorgung“ in Emsdetten (Kreis Steinfurt) auf dem „Marktplatz der Energiewende“ vor. Vorbereitet und veranstaltet wurde die Konferenz von der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS) und dem Bündnis Bürgerenergie e.V (BBEn).
weiterlesen
2018-08-29_FD_Fledermaus_Fulda_web
30. August 2018
Abschließende Sitzung des Fachdialogs „Qualitätssicherung von Fledermausgutachten“
Am 29. August lud das KNE zur sechsten und abschließenden Sitzung des Fachdialogs nach Fulda ein. Die Teilnehmenden erörterten, ob Fledermausgutachter und Fledermausgutachterinnen einen Qualitätsnachweis führen könnten, dessen Vergabe an bestimmte Kriterien geknüpft ist, beispielsweise ein Gütezeichen oder ein geschützter Titel wie „öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger“. Kontrovers wurde diskutiert, ob Behörden Fledermausgutachten regelmäßig selbst in Auftrag geben sollten, beziehungsweise ob dies aufgrund rechtlicher und praktischer Hürden überhaupt machbar sei.
weiterlesen
Titel_Abschaltzeiten_Ausschnitt
06. August 2018
Abschaltzeiten für Windenergieanlagen zum Vogelschutz nach Schreiber (2016)
Das KNE stellt in seiner neuesten Publikation einen für den Landkreis Osnabrück entwickelten Ansatz zur Reduzierung von Tötungsrisiken für windenergiesensible Brutvogelarten bei der Genehmigung von Windenergieanlagen vor und beleuchtet ihn aus verschiedenen Blickwinkeln.
weiterlesen
Bundesumweltministerin Svenja Schulze KNE Gruppenfoto
11. Juli 2018
Bundesumweltministerin besuchte KNE
Bundesumweltministerin Svenja Schulze stattete heute der Geschäftsstelle des Kompetenzzentrums Naturschutz und Energiewende (KNE) in Berlin einen Besuch ab. KNE-Direktor Dr. Torsten Raynal-Ehrke erläuterte der Ministerin Selbstverständnis und Arbeitsweise des bundesweit agierenden Kompetenzzentrums. Er verwies insbesondere auf das breite Angebot des KNE zur Versachlichung von Debatten und zur Klärung von akuten Konflikten mit dem Naturschutz.
weiterlesen
wind-turbine-2244222_1920_pixabay
04. Juli 2018
Das KNE in einem Beitrag von Deutschlandfunk Kultur zu Konflikten um den Ausbau der Windenergie
„Klima versus Landschaftsschutz - Wie romantisch sind Windräder?“ lautet der Titel des Features im Deutschlandfunk Kultur von Günther Wessel, in dem der Konflikt zwischen Naturschutz und Windenergie vielfältig aufbereitet wird. Die Leiterin der KNE-Konfliktberatung, Dr. Bettina Knothe, erläutert in dem Feature die Besonderheit von Konflikten im Themenfeld Naturschutz und Energiewende. Sie spricht über die Vielfalt der Akteure und die Schwierigkeit konstruktiver Kommunikation.
weiterlesen
Jahrbuch2018
04. Juli 2018
K18 - erstes KNE-Jahrbuch erschienen
Mit „K18 – Konflikte in der Energiewende“ ist das erste Jahrbuch des Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende (KNE) erschienen. Angelegt als ein Kompendium von Artikeln, Berichten und Interviews betrachtet das Buch Konflikte im Rahmen einer naturverträglichen Energiewende und innovative und internationale Entwicklungen beim Ausbau der erneuerbaren Energien.
weiterlesen
esiul_competition-1371935_1920_web_2
29. Juni 2018
KNE-Fachartikel in der aktuellen „NATURSCHUTZ und Landschaftsplanung“ erschienen
Der Artikel "Technische Ansätze zur bedarfsgerechten Betriebsregulierung - Eine Chance für den naturverträglichen Ausbau der Windenergie?" (NATURSCHUTZ und Landschaftsplanung, Ausgabe 07/2018) von Eva Schuster und Dr. Elke Bruns gibt einen Überblick über bisher angewendete Verminderungs- und Vermeidungsmaßnahmen mit dem Fokus auf Abschaltungen, fasst den aktuellen Wissensstand über die technischen Systeme und bestehende Anwendungshürden zusammen und ordnet deren Einsatzmöglichkeiten ein.
weiterlesen
esiul_competition-1371935_1920_web_2
29. Juni 2018
KNE-Fachartikel in der aktuellen „NATURSCHUTZ und Landschaftsplanung“ erschienen
Der Artikel "Technische Ansätze zur bedarfsgerechten Betriebsregulierung - Eine Chance für den naturverträglichen Ausbau der Windenergie?" (NATURSCHUTZ und Landschaftsplanung, Ausgabe 07/2018) von Eva Schuster und Dr. Elke Bruns gibt einen Überblick über bisher angewendete Verminderungs- und Vermeidungsmaßnahmen mit dem Fokus auf Abschaltungen, fasst den aktuellen Wissensstand über die technischen Systeme und bestehende Anwendungshürden zusammen und ordnet deren Einsatzmöglichkeiten ein.
weiterlesen
servicetechniker-repower
26. Juni 2018
Das KNE auf dem 10. Windbranchentag Baden-Württemberg in Stuttgart
Der Windbranchentag Baden-Württemberg feierte am 21. Juni im Haus der Wirtschaft in Stuttgart sein zehnjähriges Jubiläum. Auch das KNE war mit dabei. In das Haus der Wirtschaft in Stuttgart luden der Bundesverband Windenergie e. V. und das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg ein.
weiterlesen
20180620_120507
25. Juni 2018
Austausch, Vernetzung und Anbahnung von Zusammenarbeit
Vom 20. bis 22. Juni rückte die Intersolar 2018 die Kernthemen der Branche in den Fokus - von erneuerbaren Energien über die Dezentralisierung und Digitalisierung bis hin zur Kopplung der Sektoren Strom, Wärme und Mobilität. Zudem wurden etliche innovative Geschäftsmodelle und zukunftsweisende Projekte vorgestellt, die in den begleitenden Konferenzen näher beleuchtet wurden.
weiterlesen
20180618_TMM_002_medium
20. Juni 2018
Gemeinsam eine welterbeverträgliche Energiewende gestalten – letzte Sitzung des Fachdialogs
Am 18.06. trafen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein letztes Mal im Rahmen des Fachdialogs „Energiewende in der Nähe von UNESCO Welterbe“, um an gemeinsamen Empfehlungen zu arbeiten, die helfen können die Konflikte rund um Planungen erneuerbarer Energien in der Nähe von UNESCO Welterbestätten in Zukunft zu verhindern.
weiterlesen
Fachdialog_berlin-event-foto_web
07. Juni 2018
Sie wollen intensive Diskussion zu aktuellen Fachfragen? Wir gestalten Fachgespräche
KNE-Fachgespräche bearbeiten aktuelle Themen der naturverträglichen Energiewende. Sie sind ein Mittel, um mit ausgewählten Akteuren ausgewählte Themen intensiv zu diskutieren. Was ist ein KNE-Fachgespräch? Wie wird es entwickelt und durchgeführt? In einer Kurzdarstellung geben wir Ihnen einen Überblick, wie wir KNE-Fachgespräche mit Ihnen gestalten.
weiterlesen
Intersolar_ees_Europe_2017_1_Solar-Promotion-GmbH_web
31. Mai 2018
Treffen Sie das KNE auf der Intersolar 2018 in München
Vom 20. bis 22. Juni findet in München die weltweit führende Fachmesse für die Solarwirtschaft und ihre Partner statt. Expertinnen und Experten aus aller Welt tauschen sich über innovative Konzepte und Produkte zum Thema erneuerbare Energien aus und diskutieren über die Energiewende. Auch das KNE ist dabei und informiert über seine Angebote und die aktuellen Aktivitäten und Tätigkeitsfelder. Treffen Sie uns an unserem Messestand B3.276 in Halle B3.
weiterlesen
5_Sitzung_FD_Fledermaus
30. Mai 2018
Fünfte Sitzung des Fachdialogs „Qualitätssicherung von Fledermausgutachten“
Am 29. Mai lud das KNE Vertreterinnen und Vertreter zentraler Akteursgruppen zur fünften Sit-zung des Fachdialogs nach Berlin ein. Schwerpunktthema waren naturschutzfachliche Empfeh-lungen zum Thema Fledermäuse und Windenergie, zum Beispiel Leitfäden und Arbeitshilfen der Bundesländer. Die Teilnehmenden diskutierten, welche Anforderungen naturschutzfachliche Empfehlungen erfüllen müssen, damit sie zur Qualitätssicherung von Fledermausgutachten bei-tragen können und welche Aspekte darin geregelt sein sollen.
weiterlesen
BM Svenja Schulze am KNE-Messestand_2
08. Mai 2018
Bundesumweltministerin Svenja Schulze am KNE-Messestand
Nach ihrem Grußwort zum Auftakt der Berliner Energietage besuchte die Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) gemeinsam mit dem Berliner Staatssekretär Stefan Tidow (Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz) bei ihrem Rundgang den Stand des Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende (KNE). Die Ministerin informierte sich bei Geschäftsführer Michael Krieger über das Beratungsangebot des KNE und die Arbeit vor Ort.
weiterlesen
4. Sitzung
07. Mai 2018
Visualisierungen und Bewertungsmaßstäbe visueller Beeinträchtigungen
Der Fachdialog „Energiewende in der Nähe von UNESCO Welterbe“ tagte gestern zum vierten Mal. Er widmete sich einer der Kernfragen des Konfliktfeldes zwischen Energiewende und dem Welterbeschutz.
weiterlesen
Jetzt abonnieren!
03. Mai 2018
Mit dem KNE-Newsletter immer dabei
Heute startet das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende (KNE) mit der ersten Ausgabe des KNE-Newsletters. Ab sofort geben wir Ihnen monatlich einen Überblick über unsere Aktivitäten – aktuell, informativ und kostenlos. Mit dem KNE-Newsletter informieren wir über aktuelle Vorhaben und Angebote, KNE-Publikationen und KNE-Veranstaltungen sowie weitere interessante Neuigkeiten aus dem KNE.
weiterlesen
Africa-Forum_04_2018
27. April 2018
Africa's Sustainable Energy Future
Das 12. German-African Energy Forum tagte am 24. und 25. April 2018 in der Hamburger Handelskammer. Unter den mehr als 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmern befanden sich zahlreiche hohe Vertreter aus afrikanischen Ländern, darunter auch einige Energieminister. Das KNE war mit dabei, um sich einen Überblick über die afrikanische Energiewende zu machen und gute Ansätze auf unserem südlichen Nachbarkontinent für Deutschland und unsere Energiewende brauchbar zu machen.
weiterlesen
Titelfoto_NABU-Magazin_04-2018
26. April 2018
Interview im aktuellen NABU-Mitgliedermagazin „Naturschutz heute“
„Gemeinsame Lösungen bei Konflikten mit erneuerbaren Energien“ — so lautet die Überschrift des Interviews mit Dr. Bettina Knothe, Leiterin der Abteilung Konfliktberatung, und Dr. Elke Bruns, Leiterin der Abteilung Fachinformationen. In dem Interview (Naturschutz heute – Frühjahr 2018) berichten sie über die Angebote und Arbeitsweisen des KNE zur Vermeidung oder Klärung von Konflikten im Spannungsfeld Naturschutz und Energiewende.
weiterlesen
Berliner-Energietage-2017_Rolf_Schulten_Auschnitt_Web
24. April 2018
Treffen Sie das KNE auf den Berliner Energietagen
Vom 7. bis 9. Mai 2018 treffen sich Expertinnen und Experten aus ganz Deutschland im Ludwig Erhard Haus in Berlin, um über die Energiewende zu diskutieren, Kontakte zu knüpfen und sich über die aktuellen politischen, wirtschaftlichen und technischen Entwicklungen auszutauschen. Auch das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende (KNE) ist dabei und informiert über seine Angebote und die aktuellen Aktivitäten und Tätigkeitsfelder.
weiterlesen
lucifugus-386901_1920
24. April 2018
Vierte Sitzung des Fachdialogs „Qualitätssicherung von Fledermausgutachten“
Am 23. April lud das KNE Vertreterinnen und Vertreter zentraler Akteursgruppen zur vierten Sitzung des Fachdialogs nach Hannover ein. Inhaltliche Schwerpunktthemen waren Fortbildungen für Gutachterinnen und Gutachter sowie für Behördenvertreter und Behördenvertreterinnen. Außerdem wurde darüber diskutiert, wie Fledermausgutachterinnen und Fledermausgutachter ihre Fachkenntnis durch entsprechende Qualitätsnachweise belegen können.
weiterlesen
2018-04-12_VA_Neustrelitz
14. April 2018
Vermeidung von Vogelkollisionen an Windenergieanlagen und Horstschutz
So lautete der Titel der erfolgreichen Veranstaltung, zu der das KNE am 12. April nach Neustrelitz eingeladen hatte. Rund 35 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus allen Akteursgruppen, unter anderem aus Verwaltung, Projektierung, von Planungs- oder Gutachterbüros sowie von Bürgerinitiativen, nahmen die Möglichkeit zum Informations- und Erfahrungsaustausch wahr. Im Landeszentrum für erneuerbare Energien (Leea) informierten die Kolleginnen und Kollegen des KNE über Wissens- und Entwicklungsstände in Bezug auf Maßnahmen zur Vermeidung und Verminderung von Vogelkollisionen und zu geltenden Horstschutzregelungen.
weiterlesen
Zukunftswerte_Ankunft_Gaeste_20180409_44_web
11. April 2018
Symposium statt Gala
Anlässlich seines 75. Geburtstages veranstaltete Dr. Michael Otto, Vorsitzender des Kuratoriums der Umweltstiftung Michael Otto, in der Hamburger Elbphilharmonie eine Debatte über die „Welt von morgen“. Statt einer großen Feier lud er am Montag, den 10. April, rund 350 Gäste unter der Überschrift "Zukunftswerte – Verantwortung für die Welt von morgen" zur Diskussion ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Herausforderungen im Rahmen der Folgen der Globalisierung für das Arbeitsleben und die Umwelt. Die Begrüßung der Gäste in der Elbphilharmonie hatte der Vorstandsvorsitzende der Otto Group, Alexander Birken, übernommen.
weiterlesen
1_KNE-Fachforum_Mediation_web
28. März 2018
KNE-Fachforum Mediation - bundesweit aktiv, zentral vernetzt
Ende Februar fand in Fulda das erste KNE-Fachforum Mediation statt. Der Kurzfilm „KNE-Fachforum Mediation – bundesweit aktiv, zentral vernetzt“ gibt einen Einblick in die Arbeit des Mediatorenpools und die besonderen Herausforderungen im Konfliktfeld Naturschutz und Energiewende. Das Video zum Fachforum veranschaulicht die Prozesse, benennt beispielhaft Konfliktsituationen und beleuchtet die enge Zusammenarbeit der Mediatoren und Mediatorinnen des Mediatorenpools mit dem KNE.
weiterlesen
2018-03-22_KNE-Fachdialog_UNESCO_web
22. März 2018
Frühzeitige Kommunikation ist der Schlüssel
Die Diskussionen der vorangegangenen Sitzungen machten deutlich: frühzeitige Kommunikation und verbesserte Kooperation sind ein wichtiger Schlüssel, um Konflikte rund um die Planung von Windenergieanlagen in der Nähe von UNESCO Welterbe zu vermeiden. In der Tat waren die heftigsten Konflikte in der Vergangenheit jene, die erst spät und überraschend aufkamen, zu einem Zeitpunkt, als die Windenergieplanungen mitunter weitestgehend abgeschlossen waren. Wie eine solche Frühzeitigkeit zu bewerkstelligen sei, berieten die Teilnehmenden in der dritten Sitzung.
weiterlesen
Fachdialoge_03_klein
22. März 2018
Wir müssen reden
Mit dem neuen Animationsfilm „Wir gestalten mit Ihnen Dialoge“ veranschaulicht das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende (KNE) seinen Ansatz bei der Gestaltung von Fachdialogen zur Unterstützung einer naturverträglichen Energiewende und erweitert damit die KNE-Videothek. Das Kurz-Video erläutert, wie das KNE als Moderator und Mediator individuelle Fachdialoge gestaltet und moderiert. Welche Schritte und Verfahren sinnvoll sind, um vielschichtige Sachverhalte, unterschiedliche Erfahrungen, Perspektiven und Interessen in konstruktiver Weise mit allen Beteiligten zu diskutieren, um schließlich einvernehmliche Lösungsansätze zu formulieren.
weiterlesen
14. März 2018
Jetzt anmelden: zur KNE-Veranstaltung zum Thema Vogelkollisionen und Horstschutz am 12. April 2018
Das KNE lädt am 12. April herzlich zur Vortragsveranstaltung zum Thema „Vermeidung von Vogelkollisionen an Windenergieanlagen und Horstschutz“ nach Neustrelitz ein. In Vorträgen und Diskussionen werden verschiedene Fragstellungen zu den beiden Themenschwerpunkten erörtert. Die Veranstaltung bietet haupt- und ehrenamtlichen Vertretern und Vertreterinnen von Verbänden, Behörden, Planungsbüros und Betreibern die Gelegenheit zum Informationsaustausch, zur Diskussion und Vernetzung.
weiterlesen
Fotolia_139106971_Sergey-Ryzhkov_web
07. März 2018
Dritte Sitzung des Fachdialogs „Qualitätssicherung von Fledermausgutachten“
Am 5. März lud das KNE zur dritten Sitzung des Fachdialogs Vertreterinnen und Vertreter zentraler Akteursgruppen nach Fulda ein. Als inhaltliche Schwerpunkte wurden zwei Lösungsansätze vertieft. Kompetenzstellen könnten Kompetenz- und Kapazitätsprobleme in den Behörden bei der Prüfung von Fledermausgutachten reduzieren. Um die Debatte über die Gutachtenqualität zu versachlichen, wurde die Evaluation der Gutachtenqualität durch neutrale Stellen diskutiert. In der laufenden Arbeitsphase des Fachdialogs arbeiten die Teilnehmenden an gemeinsamen Empfehlungen.
weiterlesen
KNE-Fortbildung Mediation
06. März 2018
KNE bietet dritte Mediatoren-Fortbildung zu Naturschutz und Energiewende an
Das Kompetenzzentrum für Naturschutz und Energiewende (KNE) bietet ab 30. August 2018 in Zusammenarbeit mit dem Institut für Konfliktmanagement an der Europa-Universität Viadrina und dem Bundesverband Mediation den dritten Fortbildungskurs für Mediatorinnen und Mediatoren zum Konfliktfeld Naturschutz und Energiewende an. Bewerbungen sind bis zum 16. April 2018 möglich.
weiterlesen
KNE Videothek
26. Februar 2018
„KNE-Videothek Naturschutz und Energiewende“ startet heute
Am heutigen Montag, 26. Februar 2018, startet das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende seine KNE-Videothek mit der Veröffentlichung des ersten Animationsfilms „So lösen wir Konflikte“. Ziel der KNE-Videothek ist es, in kurzen Filmen von zirka drei Minuten komplexe Sachverhalte und vielschichtige Regelungen einer naturverträglichen Energiewende verständlich darzustellen.
weiterlesen
1_KNE-Fachforum_Mediation
24. Februar 2018
Erstes KNE-Fachforum Mediation und Energiewende
Am 23. und 24. Februar 2018 fand in Fulda das erste KNE-Fachforum Mediation und Energiewende statt. Die für dieses Konfliktfeld fortgebildeten Mediatorinnen und Mediatoren diskutierten über aktuelle Herausforderungen bei Konfliktfällen in der Energiewende vor Ort. Sie informierten sich darüber hinaus über den Stand der Aktivitäten des KNE und verabredeten Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Geschäftsführer Michael Krieger präsentierte einen Überblick über die aktuellen Arbeitsbereiche des KNE und diskutierte mit den Teilnehmenden über Verfahren der Zusammenarbeit mit dem KNE auf Bundes- und regionaler Ebene.
weiterlesen
KNE-Synopse-TVM-2018
12. Februar 2018
Vermeidung von Kollisionen an Windenergieanlagen — was leisten technische Systeme?
Das KNE stellt in seiner neuesten Publikation verschiedene technische Systeme vor, die helfen können, Kollisionen von Vögeln und Fledermäusen mit Windenergieanlagen zu verhindern. In einer Synopse gibt das KNE einen umfassenden, praxisbezogenen Überblick über die unterschiedlichen Systeme. Erfasst werden die Funktionen, Möglichkeiten und Limitierungen von vierzehn verschiedenen Systemen.
weiterlesen
Windenergieanlagen im Sonnenuntergang
09. Februar 2018
Treffen Sie das KNE auf dem Fachforum der Klimaschutzagentur Region Hannover
Am 14. Februar findet in Hannover das Fachforum „Technische Systeme zur Vogelerkennung und -vergrämung in Kopplung mit bedarfsgerechter Anlagenabschaltung für Windenergieanlagen“ statt. Im Rahmen von Fachvorträgen und einer Podiumsdiskussion wird der derzeitige Kenntnisstand aufgezeigt, Möglichkeiten und Limitierungen der technischen Systeme werden diskutiert. Das KNE ist mit verschiedenen Formaten am Programm beteiligt.
weiterlesen
KNE bei Twitter
29. Januar 2018
Na gut. Wir twittern jetzt auch.
„Ist das KNE auch auf Twitter?“ sind wir oft gefragt worden und mussten zugeben: „Noch nicht“. Aber ab sofort können wir diese Frage mit „Ja, natürlich!“ beantworten.
weiterlesen
Handlungsbedarf bei der Einordnung der PROGRESS-Studie
24. Januar 2018
Handlungsbedarf bei der Einordnung der PROGRESS-Studie
Das KNE führte 2017 eine Befragung zur „PROGRESS-Studie“ durch, um den Verbreitungsgrad von Ergebnissen der Studie sowie bestehende Unklarheiten zu erfassen und Rückschlüsse auf den Vermittlungsbedarf zwischen Wissenschaft und Praxis zu ziehen.
weiterlesen
09. Januar 2018
„Alles ist möglich, wenn es unter den Beteiligten ausgehandelt wird“
Dr. Bettina Knothe, Leiterin der Abteilung Konfliktberatung im KNE, berichtete im Interview mit der taz (8. Januar 2018) über die Anliegen und Bedenken der Bürgerinnen und Bürger bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Erzeugung erneuerbarer Energien, insbesondere von Windenergieanlagen, vor Ort. Auf Konfliktpotenziale und Hintergründe geht sie ebenso ein, wie auf die Möglichkeiten, die Konflikte im Spannungsfeld Naturschutz und Energiewende zu bearbeiten und beizulegen.
weiterlesen
15. Dezember 2017
Naturschutz in der Energiewende – welche Konflikte landen vor Gericht?
KNE veröffentlicht wissenschaftliches Gutachten zum Thema „Gerichtliche Auseinandersetzungen im Konfliktfeld Naturschutz und Energiewende – eine akteursbezogene Analyse im Hinblick auf eine zukünftige Verminderung und Vermeidung gerichtlicher Konfliktlösungen“. Die Energiewende ist eine herausfordernde Aufgabe. Nicht immer geht es ohne Konflikte. Können diese nicht geklärt werden, werden sie nicht selten Gegenstand gerichtlicher Auseinandersetzungen.
weiterlesen
Mehr erneuerbare Energie im Landkreis Lippe
01. Dezember 2017
Mehr erneuerbare Energie im Landkreis Lippe
Der Kreis Lippe hat sich zum Ziel gesetzt, den Strombedarf des Landkreises zukünftig noch stärker aus erneuerbaren Energien zu decken. Auf Einladung von Dr. Ute Röder, Fachbereichsleiterin Natur und Umwelt des Landkreises Lippe reisten Dr. Elke Bruns, Eva Schuster und Elisabeth Hartleb vom KNE am 30. November nach Detmold und führten eine Informationsveranstaltung zu naturschutzfachlichen und rechtlichen Themen im Kreishaus durch.
weiterlesen
2017-11-27_FD_UNESCO_10_web
28. November 2017
2. Sitzung des Fachdialogs „Energiewende in Landschaften mit UNESCO-Welterbe“
Zum zweiten Mal tagte der Fachdialog „Energiewende in Landschaften mit UNESCO Welterbe“ in den Räumen des KNE in Berlin. Primäres Ziel der Sitzung am 27. November 2017 war es, eine gemeinsame Informationsbasis zu schaffen. Rollen und Abläufe in der Planung von Windenergieanlagen sowie im Welterbeschutz auf internationaler Ebene und in Deutschland sollten geklärt werden, um damit ein besseres gegenseitiges Verständnis unter den Akteursgruppen herzustellen.
weiterlesen
Dubai
22. November 2017
Dubai: La Futura 2017 – The Future of Energy
Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sind bisher vor allem für eines bekannt: Öl. Nach wie vor gehören Abu Dhabi, Adschman, Dubai, Fudschaira, Ra’s al-Chaima, Schardscha und Umm al-Qaiwain zu den weltweit bedeutendsten Öllieferanten. Zusammen besitzen sie die siebtgrößten bekannten Öllagerstätten. In Dubai trafen sich am 20. und 21. November 2017 rund 200 Zukunftsforscher, Futuristen, Accelerator, Influencer und Entscheidungsträger zur Trendkonferenz La Futura. Auf der jährlich stattfindenden Veranstaltung werden drängende Fragen der zukünftigen Entwicklung von Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und Politik debattiert und kritisch diskutiert. Es werden mehr Fragen gestellt, als Antworten gegeben.
weiterlesen
2017-11-20_Vortrag_Dueren_web
20. November 2017
Das KNE beim Kreis Düren
Beim Kreis Düren bei Aachen referierten Dr. Elke Bruns, Abteilungsleiterin Fachinformationen und Elisabeth Hartleb, Rechtsreferentin, am 20. November auf Einladung des Umweltdezernenten Hans Martin Steinszum weiträumigen Themenkomplex von artenschutzrechtlichen Fragen bei der Genehmigung von Windenergieanlagen.
weiterlesen
leaf-nosed-bats-1575051_1280
05. November 2017
Zweite Sitzung des Fachdialogs „Qualitätssicherung von Fledermausgutachten“
Am 3. November lud das KNE Vertreterinnen und Vertreter zentraler Akteursgruppen zur zweiten Sitzung des Fachdialogs nach Berlin ein. Als inhaltliche Schwerpunkte wurden die beiden Lösungsansätze „Kompetenzstellen“ und „naturschutzfachliche Empfehlungen“ vertieft. Kompetenzstellen könnten Kompetenz- und Kapazitätsprobleme in den Behörden bei der Prüfung von Fledermausgutachten reduzieren. Ein Teilnehmer berichtete in einem Impulsvortrag über die Arbeit des Kompetenzzentrums Windenergie der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW).
weiterlesen
warnemunde-885582_1920_FItzFox_Pixabay
03. November 2017
Das KNE auf den 26. Windenergietagen in Warnemünde
Am 7. November starten in Warnemünde in der Yachthafenresidenz Hohe Düne die Windenergietage 2017, eine der größten Veranstaltungen Deutschlands für erneuerbare Energien. Die Zahlen sprechen für sich: Knapp 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer tauschen sich an drei Tagen in insgesamt 42 Foren und Workshops mit rund 360 Vorträgen zu Innovationen, Trends und aktuellen Wissensständen aus. Das KNE beteiligt sich mit vier Vorträgen an zwei Tagen zu unterschiedlichen Themen aus dem Bereich Naturschutz und erneuerbare Energien am Fachprogramm.
weiterlesen
Vortrag Dr. Elke Bruns
25. Oktober 2017
Das KNE unterwegs
In einer Vortragsveranstaltung am 24. Oktober im Kreis Herzogtum Lauenburg informierte das KNE über Herausforderungen bei der Umsetzung einer naturverträglichen Energiewende. Rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter Amtsvorsteher und Bürgermeister, Mitglieder des Ausschusses für Energie, Umwelt und Regionales, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landkreises Fachbereich Regionalentwicklung, Umwelt und Bauen, der unteren Naturschutzbehörde und Vertreterinnen und Vertreter der Umwelt- und Naturschutzverbände folgten der Einladung des Landrates des Kreises Herzogtum Lauenburg, Herrn Dr. Christoph Mager.
weiterlesen
Vortragsveranstaltung Potsdam Referent Holger Ohlenburg
19. Oktober 2017
Kollisionen an Windenergieanlagen – erfolgreiche KNE-Veranstaltung in Potsdam
Das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende (KNE) lud am 18. Oktober2017 Vertreter und Vertreterinnen von Verbänden, Behörden, Planungsbüros und Betreibern zu einer Vortragsveranstaltung zu den Themen „Fledermaus- und Greifvogelschutz an Windenergieanlagen“ und „Hortschutzfristen und Schutz vor Horstzerstörungen“ ein.
weiterlesen
Fachdialog UNESCO
10. Oktober 2017
Erste Sitzung des Fachdia­logs Energiewende in Landschaften mit UNESCO Welterbe
Am 10. Oktober fand im KNE die erste von fünf Sitzungen des Fachdialogs „Energiewende in Landschaften mit UNESCO Welterbe“ statt. Damit trafen die Akteure im Spannungsfeld zwischen Energiewende und Welterbeschutz erstmals zusammen, um sich über den Konflikt auszutauschen. Der KNE-Fachdialog verfolgt das Ziel, den Austausch unter den Akteuren über die Vereinbarkeit von Welterbe und erneuerbaren Energien zu fördern und bietet Raum für die gemeinsame Entwicklung von Lösungsansätzen.
weiterlesen
19. September 2017
Zweite spezialisierende Fortbildung in Mediation für das Konfliktfeld Naturschutz und Energiewende gestartet
Ziel der Fortbildung ist es, die Mediations- und Moderationskompetenz von Mediatorinnen und Mediatoren im Konfliktfeld Naturschutz und Energiewende zu stärken sowie fallspezifische Themenkonstellationen verstehen und strukturieren zu können. Im ersten der drei Module standen die Themenfelder Rahmenbedingungen, Auftragsgestaltung und Verfahrensdesign im Fokus.
weiterlesen
Fachdialog Fledermaus
14. September 2017
Erste Sitzung des Fachdialogs Qualitätssicherung von Fledermausgutachten
Das KNE veranstaltet als neutraler Moderator aktuell einen Fachdialog zur Qualitätssicherung von Fledermausgutachten für die Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen. Der Fachdialog dient der Verständigung und Zusammenarbeit der Akteure untereinander und hat zum Ziel, im gemeinsamen Austausch getragene Empfehlungen zur Verbesserung der Qualitätssicherung zu erarbeiten.
weiterlesen
CWW im September 2017 in Estoril, Portugal.
07. September 2017
Das KNE auf der Confe­rence on Wind Energy and Wildlife Impacts
In der protugiesischen Küstenstadt Estoril, ein Vorort von Lissabon findet derzeit die internationale Konferenz zu den Auswirkungen der Windenergie auf die Natur (CWW - Conference on Wind Energy and Wildlife Impacts, 6.-8. September 2017) statt. Das KNE ist in Estoril vor Ort und bringt sich als neutraler Akteur mit der Aufgabe des Wissenstransfers ein. Über 200 Expertinnen und Experten, vornehmlich aus Wissenschaft und Forschung, debattieren in viertelstündigen Präsentationen und Workshops mit Vertretern und Vertreterinnen aus Politik und Verwaltung sowie der Windenergiebranche die aktuellsten Erkenntnisse der Forschung. Ebenfalls werden Lösungsansätze zu einer naturverträglichen Nutzung der Windenergie vorgestellt.
weiterlesen
06. September 2017
KNE-Veranstaltung am 18.10.2017 - „Kollisionen an Windenergieanlagen“
Das Kompetenzzentrum Naturschutzschutz und Energiewende (KNE) lädt herzlich zur Vortragsveranstaltung zum Thema „Vermeidung und Verminderung von Kollisionen von Vögeln und Fledermäusen an Windenergieanlagen“ am 18. Oktober 2017 nach Potsdam in das Haus der Natur ein. Die Veranstaltung gliedert sich in zwei Themenblöcke: Im ersten geht es darum, wie Kollisionsrisiken für Fledermäuse und Greifvögel vermieden bzw. gesenkt werden können. Der zweite befasst mit dem Thema Horstschutz.
weiterlesen
Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende
04. September 2017
Steckbrief zur Studie ​„Fledermäuse und Windkraft im Wald“
Bei der Errichtung von Windenergieanlagen (WEA) auf Waldstandorten sind Fledermäuse regelmäßig planungsrelevant. Der Steck­brief gibt einen Überblick über die zentralen Ergebnisse der Studie und die von den Autoren abgeleiteten Empfehlungen zu Erfassungsstandards und zur Planung von Vermeidungs- und Ausgleichsmaßnahmen. Eine Berücksichtigung durch Behörden, Vorhabenträger und Gutachter würde die Planungs- und Entscheidungsgrundlagen bei WEA-Vorhaben im Wald verbessern.
weiterlesen
KNE informiert im Akteursforum der Klimaschutzagentur Region Hannover
16. August 2017
Das KNE informiert im Akteursforum der Klimaschutzagentur Region Hannover
Am 16. August 2017 fand das Akteursforum der Klimaschutzagentur Region Hannover statt. Das KNE informierte im Rahmen des Akteursforums über den Entwicklungsstand technischer Ansätze zur Verminderung von Vogelkollisionen an Windenergieanlagen. Eva Schuster, Fachreferentin des KNE, gab einen umfassenden Einblick in die Funktionsweise existierender Systeme. Dabei lag der Schwerpunkt auf DTBird.
weiterlesen
Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende
25. Juli 2017
Auf einen Blick – wir stellen Ihnen kompakt aufbereitetes Wissen zur Verfügung
Das KNE erstellt verschiedene Dokumente für den Wissenstransfer, unter anderem Steckbriefe, Synopsen und Dossiers. Darin werden Ergebnisse der Fachwissenschaft und aktuelle Fragestellungen der Umsetzung einer naturverträglichen Energiewende aufbereitet.  Ziel ist es, mittels der Zusammenführung unterschiedlicher Wissensstände und Einschätzungen zur Versachlichung von Debatten beizutragen. Kompakte Zusammenfassungen der wichtigsten Inhalte und eine Einordnung des Wissensstandes in den Fachkontext verbessern die Übersicht über die komplexen Fachinhalte und erleichtern den Wissenstransfer zu den Anwendern.
weiterlesen
KNE-Sommerabend
24. Juli 2017
Erster KNE-Sommerabend
Am 20. Juli lud das KNE zum ersten KNE-Sommerabend in die Alte Schmiede auf dem EUREF-Campus in Berlin ein. KNE-Direktor Dr. Torsten Ehrke eröffnete den Abend und betonte in seiner Rede, dass eine erfolgreiche naturverträgliche Energiewende einen entscheidenden Beitrag zu sicherer Energieversorgung leistet und nur so der Ausstieg aus der Atomkraft, das Erreichen der Klimaschutzziele und die Sicherung sowie Stärkung der biologischen Vielfalt gelingen kann.
weiterlesen
EXPO 2017 Kasachstan
18. Juli 2017
Über den Tellerrand hinaus: die Energien der Zukunft.
In der neuen kasachischen Hauptstadt Astana, im Herzen Zentralasiens, findet die Weltausstellung Expo 2017 vom 10. Juni bis zum 10. September 2017 statt und damit das erste Mal überhaupt in der Region Zentralasien. Der Einladung von Präsident Nursultan Nasarbajew folgten 55 Länder und einige internationale Organisationen, darunter die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) sowie das Umweltprogramm der Vereinten Nationen. Die Weltausstellung steht unter dem Motto „Future Energy“. In Zusammenarbeit mit der OSZE wurde vom 10. bis 11. Juli 2017 die Konferenz „Low Carbon Technologies and Renewable Solutions“ im Congress-Center am Expo-Gelände im Süden Astanas abgehalten.
weiterlesen
Mediatorenehrung
05. Juli 2017
Das KNE vermittelt ab sofort spezialisierte Mediatoren – Konfliktklärung in der Energiewende wird gestärkt.
Das im Auftrag des Bundesumweltministeriums tätige KNE hat den ersten spezialisierenden Fortbildungskurs „Konfliktfeld Naturschutz und Energiewende“ durchgeführt. 17 Teilnehmende legten erfolgreich ihre Prüfung ab. Die in Kooperation mit dem Bundesverband Mediation (BM e. V.) entwickelte Fortbildung wurde in Zusammenarbeit mit dem Institut für Konfliktmanagement (IKM) der Europa-Universität Viadrina umgesetzt. Auf Nachfrage vermittelt das KNE die Mediatorinnen und Mediatoren für konkrete Konfliktbearbeitungen
weiterlesen
KNE Sondierungsgespräch
28. Juni 2017
Sondierungsgespräche zum „signifikant erhöhten Tötungsrisiko“ im KNE
Das KNE veran­stal­tet gegen­wär­tig mehrere Sondie­rungs­ge­sprä­che zum Thema "signi­fi­kant erhöh­tes Tötungs­ri­siko“, welches durch ein Urteil des Bundes­ver­wal­tungs­ge­richts Einzug in den beson­de­ren Arten­schutz gehal­ten hat. In der prakti­schen Handha­bung des Konzep­tes stellen sich viele Heraus­for­de­run­gen, zum Beispiel mit der Defini­tion der Schwelle, ab der ein Tötungs­ri­siko als "signi­fi­kant erhöht" gilt.
weiterlesen
Staats­se­kre­tär Jochen Flasbarth (BMUB) zu Besuch im KNE
28. April 2017
Staatssekretär Jochen Flasbarth (BMUB) zu Besuch im Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende
Zu einem rund zweistündigen Besuch begrüßte heute KNE-Direktor Dr. Torsten Ehrke Staatssekretär Jochen Flasbarth aus dem Bundesumweltministerium in den Räumen des Kompetenzzentrums Naturschutz und Energiewende (KNE). Herr Flasbarth verschaffte sich einen umfassenden Überblick über die Ausrichtung und die Perspektiven der Arbeit des KNE.
weiterlesen
Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende
06. April 2017
KNE präsentiert in Wien Lösungsansätze für eine naturverträgliche Energiewende
Am 5. April 2017 lud das ÖKOBÜRO aus Wien zum Thema "Naturschutz und Energiewende. Ein unlösbarer Zielkonflikt?" ein. Der Dachverband der österreichischen Umwelt- und Naturschutzverbände diskutierte mit den rund 60 Teilnehmern unterschiedlicher Akteursgruppen, ...
weiterlesen
Konfliktberatung
05. April 2017
Start der zweiten Mediatoren-Fortbildung zu Naturschutz und Energiewende
Das Kompetenzzentrum für Naturschutz und Energiewende bietet ab 14. September 2017 in Zusammenarbeit mit dem Institut für Konfliktmanagement an der Europa-Universität Viadrina und dem Bundesverband Mediation einen zweiten Fortbildungskurs für Mediatorinnen und Mediatoren zum Konfliktfeld Naturschutz und Energiewende an.
weiterlesen
KNE auf der Inter­na­tio­na­len Grünen Woche Berlin 2017
28. Januar 2017
KNE auf der Internationalen Grünen Woche Berlin 2017
Unter dem Motto Bioenergie und Naturschutz – das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende (KNE) im Gespräch präsentierten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des KNE an jedem Nachmittag der Grünen Woche die Arbeite des KNE ...
weiterlesen
KNE beim SWR Planet Wissen
27. Januar 2017
KNE beim SWR Planet Wissen
Vermeidet die Energiewende Umweltschäden oder trägt sie dazu bei? Wie groß ist der Konflikt zwischen Naturschutz und Energiewende wirklich? Fragen, die die Leiterin der Konfliktberatung, Dr. Bettina Knothe, Carl-A. Fechner, engagierter Journalist aus Freiburg, Filmemacher und Aktivist der Erneuerbaren Energien ...
weiterlesen
Deutschlandfunk
23. November 2016
KNE beim Deutschlandradio Wissen (Podcast)
Das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende (KNE) bietet in Kooperation mit dem Institut für Konfliktmanagement an der Europa-Uni Viadrina Frankfurt/Oder und dem Bundesverband Mediation ab Februar 2017 eine Fortbildung für Mediatoren im Konfliktfeld Naturschutz in der Energiewende an. Die Leiterin der Konfliktberatung des KNE, ...
weiterlesen