KNE ist Mitglied des Arbeitskreises “Runder Tisch Elektromagnetische Felder“ - Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende KNE ist Mitglied des Arbeitskreises “Runder Tisch Elektromagnetische Felder“ - Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende

Frankfurt am Main, 5. März 2019

KNE ist Mitglied des Arbeitskreises “Runder Tisch Elektromagnetische Felder“

Das KNE hat erstmalig am 5. März an der Sitzung des Arbeitskreises "Runder Tisch elektromagnetische Felder“ in Frankfurt am Main teilgenommen und wird diesem Kreis ab sofort angehören.

Der „Runde Tisch elektromagnetische Felder" ist ein Facharbeitskreis des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS), der mit Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Disziplinen besetzt ist. Unter anderem werden die Auswirkungen von Stromleitungen und die durch sie produzierten elektromagnetischen Felder auf die sie umgebende Fauna und Flora darin behandelt und Anreize für potenzielle Forschung gesetzt. Insbesondere werden im dem Fachgremium Fragen zu Erdkabeln und ihre Wirkung auf die Bodenfauna und -flora Thema sein."

Runder Tisch Elektromagnetische Felder (RTEMF)

Der RTEMF ist ein unabhängiges Beratungs- und Diskussionsgremium des BfS. Er soll das BfS bei der Kommunikation von Forschungsergebnissen beratend unterstützen und die Transparenz bei der Vermittlung und Kommunikation von Erkenntnissen vorwiegend auf dem Gebiet der hochfrequenten elektromagnetischen Felder fördern. Der Runde Tisch setzt sich aus Vertretern der Wissenschaft, Behörden und Interessenverbänden zusammen. (Quelle: http://www.emf-forschungsprogramm.de).

Der "Runde Tisch elektromagnetische Felder“  in Frankfurt am Main.