KNE-Veranstaltung am 18.10.2017 - „Kollisionen an Windenergieanlagen“ - Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende KNE-Veranstaltung am 18.10.2017 - „Kollisionen an Windenergieanlagen“ - Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende

Berlin, 06.09.2017

Einladung zur KNE-Veranstaltung „Kollisionen an Windenergieanlagen“ am 18. Oktober 2017 in Potsdam

Das Kompetenzzentrum Naturschutzschutz und Energiewende (KNE) lädt herzlich zur Vortragsveranstaltung zum Thema „Vermeidung und Verminderung von Kollisionen von Vögeln und Fledermäusen an Windenergieanlagen“ nach Potsdam in das Haus der Natur ein. Die Veranstaltung gliedert sich in zwei Themenblöcke: Im ersten geht es darum, wie Kollisionsrisiken für Fledermäuse und Greifvögel vermieden bzw. gesenkt werden können. Der zweite befasst mit dem Thema Horstschutz. Das Vorhandensein von Greifvogelhorsten hat unmittelbare Auswirkungen auf die Genehmigung von Windenergieanlagen.  Die Veranstaltung bietet haupt- und ehrenamtlichen Vertretern und Vertreterinnen von Verbänden, Behörden, Planungsbüros und Betreibern die Gelegenheit zum Informationsaustausch, zur Diskussion und Vernetzung.

Im Rahmen der Veranstaltung werden wir unter anderem folgende Fragen erörtern:

  • Kann das Kollisionsrisiko für Fledermäuse und Greifvogelarten gesenkt werden?
  • Welche Maßnahmen der Betriebsüberwachung und -regulierung werden bei Fledermäusen eingesetzt?
  • Was ist über Horstzerstörungen in Brandenburg bekannt?
  • Welche Horstschutzfristen gelten und welche Bedeutung haben sie für die Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen (WEA)?

Die Veranstaltung ist kostenlos. Ihre Anmeldung nehmen wir gern bis zum 29. September entgegen.

Senden Sie Ihre Anmeldung an [email protected].

Für weitere Informationen oder Rückfragen wenden Sie sich gern an:

Dr. Elke Bruns

Leiterin Fachinformationen

[email protected]

+49 30 7673738-20