Düren, 20.11.2017

Das KNE beim Kreis Düren

Beim Kreis Düren bei Aachen referierten Dr. Elke Bruns, Abteilungsleiterin Fachinformationen und Elisabeth Hartleb, Rechtsreferentin, am 20. November zum weiträumigen Themenkomplex von artenschutzrechtlichen Fragen bei der Genehmigung von Windenergieanlagen.

Auf Einladung des Umweltdezernenten Hans Martin Steins griffen die Vorträge aktuelle, kontrovers diskutierte Fragestellungen aus aktuellen Genehmigungsvorhaben auf. Konkret wurden unter anderem Fragen zum signifikant erhöhten Tötungsrisiko und zum Stand der Diskussion hinsichtlich des Umgangs mit der Ansiedlung geschützter Arten nach Genehmigungserteilung erörtert. Zugleich wurden Status und Änderungen des kürzlich überarbeiteten Leitfadens „Arten-/Habitatschutz und Windenergie“ des Landes Nordrhein-Westfalen mit den Teilnehmern und Teilnehmerinnen diskutiert.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Amts- und Sachgebietsleiter des Umweltamtes und des Bauordnungsamtes sowie weitere Kolleginnen und Kollegen, nutzten die Veranstaltung zum Austausch und zum fachlichen Dialog sowie zur Information über die Arbeit und Angebote des KNE.

Ein herzliches Dankeschön für die Einladung und die ausgezeichnete Organisation der Veranstaltung an den Umweltdezernenten, Hans Martin Steins sowie an seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Informieren Sie sich auf unserer Internetseite über das Vortragsangebot des KNE:
https://www.naturschutz-energiewende.de/fachinformationen/vortragsangebot/.

Diskussionsrunde im Umweltamt Kreis Düren
Im Umweltamt Kreis Düren.