Internationales Interesse an der Arbeit des KNE - Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende Internationales Interesse an der Arbeit des KNE - Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende

Nanjing, 29. und 30. Oktober 2019

Internationales Interesse an der Arbeit des KNE

Vom 29. bis 30. Oktober 2019 fand das 1. Internationale Symposium zu "people-oriented urban design" in Nanjing (Provinz Jiangsu, Volksrepublik China) an der Southeast University statt. Mehr als einhundert Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus China, Deutschland, Frankreich und Spanien tauschten sich zu verschiedensten städteplanerischen Ideen aus, die eine stärkere Einbindung des Menschen in das Zentrum der Überlegungen stellen.

In 33 Fachvorträgen von Stadt-Architektur über sich verändernde kleine Gemeinden bis hin zu philosophischen Grundgedanken für das 21. Jahrhundert konnten sich die Teilnehmenden über Fallstudien, Forschungsergebnisse und praktische Arbeiten informiert. Für das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende stellte Geschäftsführer Michael Krieger die Kommunikationsaspekte bei der Arbeit des KNE vor Ort vor. Dabei stellte er die unterschiedlichen Strategien der Stakeholder vor Ort (Naturschutzorganisationen, Behörden, Projektierer usw.) vor und gab einen Einblick in die Vielzahl der vom KNE bearbeiteten Fälle.

Die Teilnehmer, besonders auch China und Frankreich hatten dabei ein verstärktes Interesse an der Arbeit des KNE und würden sich freuen, wenn das hier geknüpfte Netzwerk weiter verdichtet werden könnte. Insbesondere die vom KNE zusammen mit der Europa-Universität Viadrina durchgeführte Weiterbildung für professionelle Mediatorinnen und Mediatoren war für die chinesischen Kolleginnen und Kollegen von herausragendem Interesse. Ein vertiefender Austausch hierzu ist von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern erwünscht. Die Ergebnisse der Fachkonferenz werden von den Professorinnen und Professoren der Universitäten Nanjing in die weitere Arbeit einfließen.

Der ausführende Organisator der Konferenz, Prof. Dr. Yi Xin gab dem KNE zudem vor Ort ein Interview. Dieses wird voraussichtlich in unserem kommenden Jahrbuch K20 im nächsten Jahr veröffentlicht werden.

Blick auf die Stadt Nanjing

Blick auf Nanjing.