KNE Logo Bildmarke

Aktuelles

Neuigkeiten und aktuelle Informationen rund um das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende.


03. Nov
Das KNE auf den 26. Windenergietagen in Warnemünde

Am 7. November starten in Warnemünde in der Yachthafenresidenz Hohe Düne die Windenergietage 2017, eine der größten Veranstaltungen Deutschlands für erneuerbare Energien. Die Zahlen sprechen für sich: Knapp 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer tauschen sich an drei Tagen in insgesamt 42 Foren und Workshops mit rund 360 Vorträgen zu Innovationen, Trends und aktuellen Wissensständen aus. Das KNE beteiligt sich mit vier Vorträgen an zwei Tagen zu unterschiedlichen Themen aus dem Bereich Naturschutz und erneuerbare Energien am Fachprogramm.

weiterlesen »
25. Okt
Das KNE unterwegs

In einer Vortragsveranstaltung am 24. Oktober im Kreis Herzogtum Lauenburg informierte das KNE über Herausforderungen bei der Umsetzung einer naturverträglichen Energiewende. Rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter Amtsvorsteher und Bürgermeister, Mitglieder des Ausschusses für Energie, Umwelt und Regionales, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landkreises Fachbereich Regionalentwicklung, Umwelt und Bauen, der unteren Naturschutzbehörde und Vertreterinnen und Vertreter der Umwelt- und Naturschutzverbände folgten der Einladung des Landrates des Kreises Herzogtum Lauenburg, Herrn Dr. Christoph Mager.

weiterlesen »
19. Okt
Kollisionen an Windenergieanlagen – erfolgreiche KNE-Veranstaltung in Potsdam

Das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende (KNE) lud am 18. Oktober2017 Vertreter und Vertreterinnen von Verbänden, Behörden, Planungsbüros und Betreibern zu einer Vortragsveranstaltung zu den Themen „Fledermaus- und Greifvogelschutz an Windenergieanlagen“ und „Hortschutzfristen und Schutz vor Horstzerstörungen“ ein.

weiterlesen »
10. Okt
Erste Sitzung des Fachdia­logs Energiewende in Landschaften mit UNESCO Welterbe

Am 10. Oktober fand im KNE die erste von fünf Sitzungen des Fachdialogs „Energiewende in Landschaften mit UNESCO Welterbe“ statt. Damit trafen die Akteure im Spannungsfeld zwischen Energiewende und Welterbeschutz erstmals zusammen, um sich über den Konflikt auszutauschen. Der KNE-Fachdialog verfolgt das Ziel, den Austausch unter den Akteuren über die Vereinbarkeit von Welterbe und erneuerbaren Energien zu fördern und bietet Raum für die gemeinsame Entwicklung von Lösungsansätzen.

weiterlesen »
19. Sep
Zweite spezialisierende Fortbildung in Mediation für das Konfliktfeld Naturschutz und Energiewende gestartet

Ziel der Fortbildung ist es, die Mediations- und Moderationskompetenz von Mediatorinnen und Mediatoren im Konfliktfeld Naturschutz und Energiewende zu stärken sowie fallspezifische Themenkonstellationen verstehen und strukturieren zu können. Im ersten der drei Module standen die Themenfelder Rahmenbedingungen, Auftragsgestaltung und Verfahrensdesign im Fokus.

weiterlesen »
14. Sep
Erste Sitzung des Fachdialogs Qualitätssicherung von Fledermausgutachten

Das KNE veranstaltet als neutraler Moderator aktuell einen Fachdialog zur Qualitätssicherung von Fledermausgutachten für die Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen. Der Fachdialog dient der Verständigung und Zusammenarbeit der Akteure untereinander und hat zum Ziel, im gemeinsamen Austausch getragene Empfehlungen zur Verbesserung der Qualitätssicherung zu erarbeiten.

weiterlesen »
07. Sep
Das KNE auf der Confe­rence on Wind Energy and Wildlife Impacts

In der protugiesischen Küstenstadt Estoril, ein Vorort von Lissabon findet derzeit die internationale Konferenz zu den Auswirkungen der Windenergie auf die Natur (CWW - Conference on Wind Energy and Wildlife Impacts, 6.-8. September 2017) statt. Das KNE ist in Estoril vor Ort und bringt sich als neutraler Akteur mit der Aufgabe des Wissenstransfers ein. Über 200 Expertinnen und Experten, vornehmlich aus Wissenschaft und Forschung, debattieren in viertelstündigen Präsentationen und Workshops mit Vertretern und Vertreterinnen aus Politik und Verwaltung sowie der Windenergiebranche die aktuellsten Erkenntnisse der Forschung. Ebenfalls werden Lösungsansätze zu einer naturverträglichen Nutzung der Windenergie vorgestellt.

weiterlesen »
06. Sep
KNE-Veranstaltung am 18.10.2017 - „Kollisionen an Windenergieanlagen“

Das Kompetenzzentrum Naturschutzschutz und Energiewende (KNE) lädt herzlich zur Vortragsveranstaltung zum Thema „Vermeidung und Verminderung von Kollisionen von Vögeln und Fledermäusen an Windenergieanlagen“ am 18. Oktober 2017 nach Potsdam in das Haus der Natur ein. Die Veranstaltung gliedert sich in zwei Themenblöcke: Im ersten geht es darum, wie Kollisionsrisiken für Fledermäuse und Greifvögel vermieden bzw. gesenkt werden können. Der zweite befasst mit dem Thema Horstschutz.

weiterlesen »
04. Sep
Steckbrief zur Studie ​„Fledermäuse und Windkraft im Wald“

Bei der Errichtung von Windenergieanlagen (WEA) auf Waldstandorten sind Fledermäuse regelmäßig planungsrelevant. Der Steck­brief gibt einen Überblick über die zentralen Ergebnisse der Studie und die von den Autoren abgeleiteten Empfehlungen zu Erfassungsstandards und zur Planung von Vermeidungs- und Ausgleichsmaßnahmen. Eine Berücksichtigung durch Behörden, Vorhabenträger und Gutachter würde die Planungs- und Entscheidungsgrundlagen bei WEA-Vorhaben im Wald verbessern.

weiterlesen »
16. Aug
Das KNE informiert im Akteursforum der Klimaschutzagentur Region Hannover

Am 16. August 2017 fand das Akteursforum der Klimaschutzagentur Region Hannover statt. Das KNE informierte im Rahmen des Akteursforums über den Entwicklungsstand technischer Ansätze zur Verminderung von Vogelkollisionen an Windenergieanlagen. Eva Schuster, Fachreferentin des KNE, gab einen umfassenden Einblick in die Funktionsweise existierender Systeme. Dabei lag der Schwerpunkt auf DTBird.

weiterlesen »
25. Jul
Auf einen Blick – wir stellen Ihnen kompakt aufbereitetes Wissen zur Verfügung

Das KNE erstellt verschiedene Dokumente für den Wissenstransfer, unter anderem Steckbriefe, Synopsen und Dossiers. Darin werden Ergebnisse der Fachwissenschaft und aktuelle Fragestellungen der Umsetzung einer naturverträglichen Energiewende aufbereitet.  Ziel ist es, mittels der Zusammenführung unterschiedlicher Wissensstände und Einschätzungen zur Versachlichung von Debatten beizutragen. Kompakte Zusammenfassungen der wichtigsten Inhalte und eine Einordnung des Wissensstandes in den Fachkontext verbessern die Übersicht über die komplexen Fachinhalte und erleichtern den Wissenstransfer zu den Anwendern.

weiterlesen »
24. Jul
Erster KNE-Sommerabend

Am 20. Juli lud das KNE zum ersten KNE-Sommerabend in die Alte Schmiede auf dem EUREF-Campus in Berlin ein. KNE-Direktor Dr. Torsten Ehrke eröffnete den Abend und betonte in seiner Rede, dass eine erfolgreiche naturverträgliche Energiewende einen entscheidenden Beitrag zu sicherer Energieversorgung leistet und nur so der Ausstieg aus der Atomkraft, das Erreichen der Klimaschutzziele und die Sicherung sowie Stärkung der biologischen Vielfalt gelingen kann.

weiterlesen »
18. Jul
Über den Tellerrand hinaus: die Energien der Zukunft.

In der neuen kasachischen Hauptstadt Astana, im Herzen Zentralasiens, findet die Weltausstellung Expo 2017 vom 10. Juni bis zum 10. September 2017 statt und damit das erste Mal überhaupt in der Region Zentralasien. Der Einladung von Präsident Nursultan Nasarbajew folgten 55 Länder und einige internationale Organisationen, darunter die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) sowie das Umweltprogramm der Vereinten Nationen. Die Weltausstellung steht unter dem Motto „Future Energy“. In Zusammenarbeit mit der OSZE wurde vom 10. bis 11. Juli 2017 die Konferenz „Low Carbon Technologies and Renewable Solutions“ im Congress-Center am Expo-Gelände im Süden Astanas abgehalten.

weiterlesen »
05. Jul
Das KNE vermittelt ab sofort spezialisierte Mediatoren – Konfliktklärung in der Energiewende wird gestärkt.

Das im Auftrag des Bundesumweltministeriums tätige KNE hat den ersten spezialisierenden Fortbildungskurs „Konfliktfeld Naturschutz und Energiewende“ durchgeführt. 17 Teilnehmende legten erfolgreich ihre Prüfung ab. Die in Kooperation mit dem Bundesverband Mediation (BM e. V.) entwickelte Fortbildung wurde in Zusammenarbeit mit dem Institut für Konfliktmanagement (IKM) der Europa-Universität Viadrina umgesetzt. Auf Nachfrage vermittelt das KNE die Mediatorinnen und Mediatoren für konkrete Konfliktbearbeitungen

weiterlesen »
28. Jun
Sondierungsgespräche zum „signifikant erhöhten Tötungsrisiko“ im KNE

Das KNE veran­stal­tet gegen­wär­tig mehrere Sondie­rungs­ge­sprä­che zum Thema "signi­fi­kant erhöh­tes Tötungs­ri­siko“, welches durch ein Urteil des Bundes­ver­wal­tungs­ge­richts Einzug in den beson­de­ren Arten­schutz gehal­ten hat. In der prakti­schen Handha­bung des Konzep­tes stellen sich viele Heraus­for­de­run­gen, zum Beispiel mit der Defini­tion der Schwelle, ab der ein Tötungs­ri­siko als "signi­fi­kant erhöht" gilt.

weiterlesen »
28. Apr
Staatssekretär Jochen Flasbarth (BMUB) zu Besuch im Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende

Zu einem rund zweistündigen Besuch begrüßte heute KNE-Direktor Dr. Torsten Ehrke Staatssekretär Jochen Flasbarth aus dem Bundesumweltministerium in den Räumen des Kompetenzzentrums Naturschutz und Energiewende (KNE). Herr Flasbarth verschaffte sich einen umfassenden Überblick über die Ausrichtung und die Perspektiven der Arbeit des KNE.

weiterlesen »
06. Apr
KNE präsentiert in Wien Lösungsansätze für eine naturverträgliche Energiewende

Am 5. April 2017 lud das ÖKOBÜRO aus Wien zum Thema "Naturschutz und Energiewende. Ein unlösbarer Zielkonflikt?" ein. Der Dachverband der österreichischen Umwelt- und Naturschutzverbände diskutierte mit den rund 60 Teilnehmern unterschiedlicher Akteursgruppen, ...

weiterlesen »
05. Apr
Start der zweiten Mediatoren-Fortbildung zu Naturschutz und Energiewende

Das Kompetenzzentrum für Naturschutz und Energiewende bietet ab 14. September 2017 in Zusammenarbeit mit dem Institut für Konfliktmanagement an der Europa-Universität Viadrina und dem Bundesverband Mediation einen zweiten Fortbildungskurs für Mediatorinnen und Mediatoren zum Konfliktfeld Naturschutz und Energiewende an.

weiterlesen »
28. Jan
KNE auf der Internationalen Grünen Woche Berlin 2017

Unter dem Motto Bioenergie und Naturschutz – das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende (KNE) im Gespräch präsentierten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des KNE an jedem Nachmittag der Grünen Woche die Arbeite des KNE ...

weiterlesen »
27. Jan
KNE beim SWR Planet Wissen

Vermeidet die Energiewende Umweltschäden oder trägt sie dazu bei? Wie groß ist der Konflikt zwischen Naturschutz und Energiewende wirklich? Fragen, die die Leiterin der Konfliktberatung, Dr. Bettina Knothe, Carl-A. Fechner, engagierter Journalist aus Freiburg, Filmemacher und Aktivist der Erneuerbaren Energien ...

weiterlesen »
23. Nov
KNE beim Deutschlandradio Wissen (Podcast)

Das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende (KNE) bietet in Kooperation mit dem Institut für Konfliktmanagement an der Europa-Uni Viadrina Frankfurt/Oder und dem Bundesverband Mediation ab Februar 2017 eine Fortbildung für Mediatoren im Konfliktfeld Naturschutz in der Energiewende an. Die Leiterin der Konfliktberatung des KNE, ...

weiterlesen »