Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende KNE gGmbH

Veranstalter

Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende KNE gGmbH
QR Code

Datum

11.12.2020

Uhrzeit

10:00 - 14:00

KNE-Fachgespräch Dichtezentren

Die rechtliche Einordnung eines Ansatzes für mehr Artenschutz und Windenergie

Dichtezentren spielen für den Artenschutz, die räumliche Steuerung der Windenergie und ihren zunehmenden Bedarf an Fläche eine bedeutende Rolle.  

Dichtezentren sind Gebiete, in denen Populationen windenergiesensibler und reviertreuer Arten eine hohe Siedlungsdichte aufweisen. Sie dienen der Bestandssicherung kollisionsgefährdeter Vogelarten und sollen daher von Windenergieanlagen freigehalten werden. Im Gegenzug soll sich die Windenergie in den ausgewiesenen Vorrang- und Eignungsgebieten für die Windenergie leichter durchsetzen können. 

Das KNE-Fachgespräch Dichtezentren geht der Frage nach, ob dieser Ansatz für mehr Artenschutz und Windenergie aufgeht: Wie sind Dichtezentren juristisch einzuordnen? Wie kann ihre Ausgestaltung rechtssicher und wirksam erfolgen? Wie kann insbesondere die Abschichtung artenschutzrechtlicher Fragen im Rahmen der Planungs- und Genehmigungsverfahren von Windenergieanlagen gelingen?  

Über diese Fragen diskutieren wir mit einem eingeladenen Kreis von Experten und Expertinnen aus Ministerien, Behörden, Instituten, Kanzleien und Verbänden der Bereiche Naturschutz- und Energie. 

Hier finden Sie das Programm.

Die Veranstaltung wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit finanziert.