Stellenangebot Rechtsreferat Naturschutz und Energiewende (m/w/d) in Vollzeit - Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende Stellenangebot Rechtsreferat Naturschutz und Energiewende (m/w/d) in Vollzeit - Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende

Stellenangebot
Rechtsreferat Naturschutz und Energiewende (m/w/d)
in Vollzeit

Das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende ist ein kompetenter und neutraler Ansprechpartner für alle Akteursgruppen einer naturverträglichen Energiewende. Es hat die Aufgabe zu einer Versachlichung von Debatten über den Naturschutz in der Energiewende und zur Vermeidung von Konflikten beim Ausbau der erneuerbaren Energien beizutragen. Das Rechtsreferat bearbeitet insbesondere rechtliche Fragestellungen im planungs- und genehmigungsrechtlichen Verfahren von Anlagen der erneuerbaren Energien. 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine juristische Fachkraft für das Rechtsreferat (m/w/d) in Vollzeit (mindestens 30 Stunden). Arbeitsort ist Berlin.

Ihre ausschließlich elektronische Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf und maximal drei Seiten Anlagen) richten Sie bitte bis zum 30. April 2021, 24 Uhr in ausschließlich elektronischer Form an unseren Personalreferent, Maurice Baudet von Gersdorff (maurice.baudetvongersdorff@naturschutz-energiewende.de). 

Ihre Aufgaben
  • Recherche und Analyse zu naturschutz- und verfahrensrechtlichen Themen eines naturverträglichen Ausbaus der erneuerbaren Energien, 
  • Verfassen von Wissensdokumenten (Synopsen, Dossiers, rechtsgutachterlichen Stellungnahmen usw.), 
  • Konzeptionieren und Durchführen von Fachveranstaltungen (Fachgespräche, Austauschgespräche usw.), 
  • Erarbeiten und Präsentieren von Fachvorträgen.
Ihr Profil
  • Zweites juristisches Staatsexamen oder juristische Promotion, 
  • herausragende Kenntnisse des Öffentlichen Rechts, insbesondere des Verwaltungsrechts, 
  • vertiefte Kenntnisse im Naturschutzrecht (insbesondere Artenschutzrecht) sowie im Bau- und Planungsrecht, 
  • Kenntnisse im Europäischen Recht sind von Vorteil, 
  • selbstständige und strukturierte Arbeitsweise, sehr gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten sowie eine gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit, 
  • Veröffentlichungserfahrungen 
  • Fähigkeit, komplexe juristische Sachverhalte in verständlicher Sprache zu vermitteln.
Unser Angebot
  • Eine unbefristete Anstellung in Teil- oder Vollzeit (mindestens 30 Stunden), 
  • eine der Stellung und Qualifikation entsprechende Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund E 13), 
  • optional eine betriebliche Altersversorgung bei der VBLU e. V., 
  • flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten, 
  • optional ein Dienstfahrrad über Entgeltumwandlung (nach bestandener Probezeit), 
  • spannende und verantwortungsvolle Mitarbeit in einem interdisziplinären Team.