Fachreferentin bzw. Fachreferenten (m/w/d) in Teilzeit (30 Std.)
für den Arbeitsschwerpunkt Artenschutz an Onshore-Windenergieanlagen

Das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende ist eine unabhängige Einrichtung, die zur Versachlichung von Debatten und zur Vermeidung von Konflikten beiträgt. Zu den zentralen Aufgaben gehören die Aufarbeitung des aktuellen Wissens zu aktuellen Fragen und Lösungsbeiträgen beim Ausbau der erneuerbaren Energien, die Fachberatung sowie die Förderung von Dialog und Austausch unter den Akteuren der naturverträglichen Energiewende. Das Referat Artenschutz und Windenergie ist in der Abteilung Fachinformationen angesiedelt.

Ihre ausschließlich elektronische Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf und maximal drei Seiten Anlagen) richten Sie bitte bis zum 22. August 2022 an unsere Mitarbeiterin für Personalangelegenheiten: Larissa Kaut larissa.kaut@naturschutz-energiewende.de.

Ihre Aufgaben
  • Fortlaufende Analyse des Wissensstandes zu Schutz- und Vermeidungsmaßnahmen an Windenergieanlagen (auch international) sowie Arbeit zu weiteren Themen im Kontext eines naturverträglichen Ausbaus der Windenergie an Land,
  • Auswertung der Bestandsentwicklungen der betroffenen Arten (Daten und Populationsmodelle),
  • Beantwortung von (Fach-) Anfragen und Erarbeitung von schriftlichen Fachbeiträgen,
  • Vorbereitung und Durchführung von Fach- und Austauschgesprächen (Konzeption, Input),
  • Fachvorträge (Online und in Präsenz) zu den einschlägigen Themengebieten.
Ihr Profil
  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium (M.Sc., Dipl.-Ing.) der Umweltplanung oder einer anderen Fachrichtung (Ökologie, Biologie, Populationsbiologie). Ein planerischer Schwerpunkt oder ein Schwerpunkt auf Wirkungsanalyse und statistische Analysemethoden sind von Vorteil,
  • haben bereits Berufserfahrung gesammelt und sich mit den Auswirkungen der Windenergie auf besonders geschützte Arten befasst,
  • sind neugierig und arbeiten sich gern und selbstständig in neue Themenfelder ein,
  • verfügen über sehr gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten,
  • haben ein gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen und können komplexe Sachverhalte gut verständlich darstellen.
Unser Angebot
  • Eine unbefristete Anstellung in Teilzeit (mind. 30 Stunden),
  • eine der Stellung und Qualifikation entsprechende Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund E 13),
  • optional eine betriebliche Altersversorgung bei der VBLU e. V.,
  • optional ein Dienstfahrrad über Entgeltumwandlung (nach bestandener Probezeit),
  • ein weitgehendes mobiles Arbeiten (die Nutzung der Geschäftsstelle Berlin ist möglich),
  • eine spannende und verantwortungsvolle Mitarbeit in einem interdisziplinären Team.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden